Anonim

Zutaten

Zitrusfrüchte:

5 Meyer Zitronen

3 Nabelorangen (oder Tangelos)

5 Mandarinen

3 Cara Cara Orangen

3 Rubinrote Grapefruits

3 Blutorangen

Glasur:

1/4 Tasse Kristallzucker

2 Esslöffel brauner Zucker

1 Esslöffel ungesalzene Butter

1 Esslöffel Wasser

Buttermilchkuchen:

2 Tassen Allzweckmehl

2 Teelöffel Backpulver

1 Teelöffel Backpulver

1/4 Teelöffel Salz

3/4 Tasse (12 Esslöffel) ungesalzene Butter, erweicht

1 1/4 Tassen Kristallzucker

3 große Eier, Raumtemperatur

1 1/2 Tassen Buttermilch

1 Teelöffel Vanilleextrakt

Schale von 1 Nabel oder Cara Cara Orange

Schale von 1 Meyer Zitrone

Image

Richtungen

Image UHR Beobachten Sie, wie Sie dieses Rezept machen.
  1. Heizen Sie den Ofen auf 350 Grad F vor.
  2. Für die Zitrusfrüchte: Schneiden Sie die Meyer-Zitronen in 1/4-Zoll-dicke Räder und schneiden Sie die Räder dann in gleichmäßige Quadrate (ungefähr 1 1/2 Zoll groß). Wiederholen Sie mit den Nabel Orangen, Mandarinen, Cara Cara Orangen, Grapefruits und Blutorangen. Die geschnittenen Zitrusstücke in einer Schicht auf ein Backblech legen. Beiseite legen.
  3. Für die Glasur: Den Kristallzucker, den braunen Zucker, die Butter und das Wasser in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Gießen Sie die Mischung in eine 9 x 13 Zoll große Auflaufform und streichen Sie mit einer Backbürste über die gesamte Oberfläche.
  4. Beginnen Sie mit Blutorangen und beginnen Sie in der oberen rechten Ecke der Auflaufform. Legen Sie die Blutorangenstücke dicht nebeneinander, wobei die Ecken oben, unten und an den Seiten liegen, sodass Sie eine Reihe von Diamanten und keine Quadrate haben. Wiederholen Sie diesen Vorgang, indem Sie die zweite Reihe fest in die Lücken der ersten Reihe einpassen. Wiederholen Sie dies mit den restlichen Zitrusfrüchten, gehen Sie von dunkel nach hell und erstellen Sie 2 Reihen für jeden Typ, bis die gesamte Auflaufform gefüllt ist. Schneiden Sie die restlichen Zitrusdiamanten in zwei Hälften und legen Sie sie in die Ränder der Schale, um die verbleibenden Lücken um den Rand zu füllen. Beiseite legen.
  5. Für den Buttermilchkuchen: Mehl, Backpulver, Backpulver und Salz in eine Rührschüssel geben und verquirlen. In einer anderen Rührschüssel Butter und Kristallzucker mischen und mit einem elektrischen Handmixer leicht und locker rühren. Fügen Sie die Eier einzeln hinzu und schlagen Sie sie zusammen. Die trockene Mischung zu der feuchten Mischung geben und zusammen schlagen. Fügen Sie die Buttermilch hinzu und schlagen Sie sie zusammen, bis sich ein dicker Teig ohne Klumpen bildet. Rühren Sie die Vanille- und Zitrusschale in den Teig, bis sie gerade kombiniert sind.
  6. Gießen Sie den Kuchenteig über die arrangierten Zitrusfrüchte in der Auflaufform und verteilen Sie ihn, bis Sie eine gleichmäßige Schicht haben. Backen Sie den Kuchen 30 bis 35 Minuten lang oder bis ein Zahnstocher sauber herauskommt, wenn er in die Mitte des Kuchens eingesetzt wird und die Oberseite goldbraun ist. Nehmen Sie den Kuchen aus dem Ofen und lassen Sie ihn mindestens 30 Minuten abkühlen.
  7. Legen Sie ein Schneidebrett oder eine große Platte verkehrt herum über die Auflaufform und drehen Sie den Kuchen schnell, aber vorsichtig um. Heben Sie die Auflaufform vorsichtig vom Kuchen ab, um die Ombre-Oberseite freizulegen. In Scheiben schneiden und servieren.