Anonim

Zutaten

Breadcrumb Gremolata:

2 Esslöffel natives Olivenöl extra

1/2 Tasse Panko Paniermehl

1 Teelöffel Zitronenschale (1 Zitrone)

1/4 Teelöffel rote Pfefferflocken

1/8 Teelöffel koscheres Salz

1/2 Tasse italienische Petersilienblätter, gehackt

2 Esslöffel geriebener Parmesan

Spargel:

4 Esslöffel natives Olivenöl extra sowie mehr zum Nieseln

1 Pfund dünner Spargel, geschnitten

1/2 Teelöffel koscheres Salz

4 große Eier

Image

Richtungen

  1. Für die Gremolata: Eine große Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie die Semmelbrösel und das Olivenöl hinzu und rösten Sie, wobei Sie häufig mit einem Holzlöffel goldbraun rühren. In eine kleine Schüssel geben und noch heiß Zitronenschale, rote Pfefferflocken und Salz hinzufügen. Zusammen mischen und die Mischung auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Petersilie und Käse einrühren.
  2. Für den Spargel: Wischen Sie die Pfanne mit einem sauberen Geschirrtuch ab. Bei mittlerer Hitze 2 Esslöffel Olivenöl hinzufügen. Fügen Sie den Spargel und 1/4 Teelöffel des Salzes hinzu. Kochen, rühren und oft mit einer Zange umdrehen, bis der Spargel hellgrün, durchgegart und leicht gebräunt ist, 4 bis 5 Minuten.
  3. Den Spargel auf vier Servierteller verteilen. In die gleiche Pfanne die restlichen 2 Esslöffel Olivenöl geben und bei mittlerer Hitze platzieren. 2 der Eier in die Pfanne geben, dabei darauf achten, dass sie spritzen, mit Salz bestreuen und die Hitze leicht reduzieren. 2 bis 3 Minuten kochen, bis die Ränder hellbraun und knusprig sind und das Weiß gerade fest ist. Das Eigelb sollte noch flüssig sein. Wiederholen Sie dies für die restlichen 2 Eier. Schieben Sie mit einem Schlitzspatel ein Ei auf jeden Teller. Streuen Sie jedes Gericht mit der Paniermehl-Gremolata und einem Spritzer Olivenöl, falls gewünscht.