Anonim

Zutaten

Dressing:

3 große Schalotten, gehackt

1/4 Tasse natives Olivenöl extra

1/4 Tasse Pflanzenöl

2 Esslöffel Apfelessig

1/4 Tasse Eistee

2 1/2 Teelöffel Dijon-Senf

2 Teelöffel Honig

1/2 Teelöffel Salz

Salat:

1 1/2 Tasse Fregola

1/2 Pfund grüne Bohnen, geschnitten, halbiert und blanchiert

1/2 Pfund Wachsbohnen, geschnitten, halbiert und blanchiert

1 Tasse gefrorenes Edamame, aufgetaut

1 Tasse Kirschtomaten, geviertelt

2 Esslöffel gehacktes frisches Basilikum

3/4 Teelöffel Salz

2 ganze Burrata, geviertelt

Image

Richtungen

  1. Für das Dressing: Schalotten, Olivenöl und Pflanzenöl bei schwacher Hitze in einen kleinen Topf geben. Kochen Sie die Schalotten vorsichtig mit kaum einer Blase 15 Minuten lang, bis sie vollständig weich sind. Vom Herd nehmen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
  2. In eine Küchenmaschine die gekochten Schalotten und das Öl sowie den Apfelessig, den Eistee, den Senf, den Honig und das Salz geben. Pulsieren, bis die Schalotten fein gehackt sind und der Verband dick ist. Beiseite legen.
  3. Für den Salat: Bei mittlerer Hitze einen mittelgroßen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Fügen Sie die Fregola hinzu und kochen Sie sie 8 Minuten lang oder bis sie gar ist. Gut abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben. Während die Fregola noch warm ist, fügen Sie das Dressing hinzu und werfen Sie es zum Überziehen. Lassen Sie die Fregola etwas abkühlen, bevor Sie die grünen Bohnen, Wachsbohnen, Edamame, Kirschtomaten, Basilikum und Salz hinzufügen. Zum Überziehen vorsichtig werfen.
  4. Den Salat auf 8 Teller verteilen. Jeweils ein Burrata-Viertel darüber geben und servieren.