Anonim

Zutaten

1 Pfund frische oder getrocknete Tagliatelle-Nudeln (oder andere breite, lange Nudeln)

2 Esslöffel Olivenöl

2 Knoblauchzehen, gehackt

1 Pfund heiße italienische Wurst, Hüllen entfernt

1 Pfund gefrorene Erbsen, aufgetaut

1 Tasse Vollmilch-Ricotta-Käse

1 Bund frische Basilikumblätter gehackt (ca. 3/4 Tasse)

1/4 Tasse frisch geriebener Pecorino Romano Käse

1 Teelöffel Salz

Image

Richtungen

  1. Einen großen Topf mit Salzwasser bei starker Hitze zum Kochen bringen. Fügen Sie die Nudeln hinzu und kochen Sie sie zart, aber immer noch fest bis zum Biss. Rühren Sie sie gelegentlich um, etwa 8 bis 10 Minuten, wenn sie trocken sind, oder gemäß den Anweisungen in der Packung, wenn sie frisch sind. Die Nudeln abtropfen lassen und 1 Tasse Nudelkochwasser aufbewahren.
  2. In einer großen, schweren Pfanne das Olivenöl und den Knoblauch bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen und die Wurst hinzufügen. Verwenden Sie einen Holzlöffel, um die Wurst in mundgerechte Stücke zu zerbrechen. Wenn die Wurst gebräunt ist, ca. 5 Minuten. Entfernen und beiseite stellen. Die Erbsen in die Pfanne geben und mit der Rückseite des Holzlöffels die Erbsen zerschlagen. Schalten Sie die Heizung aus. Fügen Sie den Ricotta-Käse zusammen mit den gekochten Nudeln hinzu und werfen Sie ihn zum Überziehen. Fügen Sie das Nudelkochwasser bei Bedarf in 1/4 Tasse hinzu, um die Nudeln feucht zu machen. Die Wurst wieder in die Pfanne geben. Basilikum, Pecorino Romano und Salz hinzufügen. Vorsichtig umrühren und sofort servieren.