Anonim

Zutaten

1 1/2 Tassen (63%) bittersüße Schokoladenstückchen

2 Sticks (1 Tasse) ungesalzene Butter plus mehr für die Pfanne

5 große Eier, getrennt

1/4 Teelöffel koscheres Salz

1 Tasse Kristallzucker

1 1/2 Tassen Mandelmehl

1 Teelöffel reiner Vanilleextrakt

Puderzucker zum Abstauben

Image

Richtungen

  1. Die Schokolade und Butter in einen Wasserbad geben und glatt schmelzen. Leicht abkühlen lassen, bis es sich nur noch warm anfühlt.
  2. Heizen Sie den Ofen auf 350 Grad vor. Butter die Innenseite einer 9-Zoll-Springform.
  3. Legen Sie das Eiweiß mit dem Salz in eine mittelgroße Schüssel. Das Eigelb mit dem Kristallzucker in eine etwas größere Schüssel geben. Mit einem Handmixer das Weiß bei mittlerer Geschwindigkeit schlagen, bis sich etwa 2 Minuten lang steife Spitzen bilden. Dann das Eigelb mit mittlerer Geschwindigkeit etwa 1 1/2 Minuten lang leicht, blass und locker schlagen. Mit einem Gummispatel die Schokoladenmischung, das Mandelmehl und die Vanille unter das Eigelb rühren. In 2 Chargen das geschlagene Weiß unter die Schokoladenbasis heben. Gießen Sie die Mischung in die vorbereitete Pfanne und backen Sie sie etwa 40 Minuten lang, bis sie aufgebläht ist und oben zu knacken beginnt. Auf einem Rost vollständig abkühlen lassen.
  4. Führen Sie nach dem Abkühlen ein dünnes Messer um den Rand der Pfanne, um den Kuchen freizugeben. Entfernen Sie den Außenring und bestäuben Sie die Oberseite mit Puderzucker.