Anonim

Zutaten

1 (10 Unzen) Stück Rinderfilet

2 Esslöffel natives Olivenöl extra

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

2 Tassen leicht verpackter frischer Rucola oder frischer Babyspinat

1/2-Unzen rasierter Parmesan

2 Esslöffel frischer Zitronensaft

Image

Richtungen

Image UHR Beobachten Sie, wie Sie dieses Rezept machen.
  1. Binden Sie das Rinderfilet mit Küchengarn, um seine Form zu erhalten, und frieren Sie das Filet dann ein, bis es gefroren ist (dies stellt sicher, dass die Mitte beim Kochen eines kleinen Stücks Fleisch selten bleibt). Dann 1 Esslöffel Öl in einer schweren kleinen Pfanne bei starker Hitze erhitzen. Das gefrorene Rindfleisch mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Rindfleisch in die heiße Pfanne geben und von allen Seiten ca. 4 Minuten anbraten (das Rindfleisch wird außen kaum angebraten, bleibt aber selten). Das Rindfleisch ca. 1 Stunde einfrieren, bis es fast gefroren ist (dies erleichtert das Schneiden in sehr dünne Scheiben). Schneiden Sie das Rindfleisch mit einem großen scharfen Tranchiermesser so dünn wie möglich. Die Rucola- und Parmesanspäne auf einer Servierplatte anrichten und die Rindfleischscheiben darauf legen. Mit dem restlichen Olivenöl und Zitronensaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer bestreuen und servieren.
  2. Alternative: Verwenden Sie 6 Unzen dünn geschnittene Bresaola anstelle des Filets. Bresaola nicht kochen. Servieren Sie es wie das Filet oben.