Anonim

Zutaten

2 Esslöffel natives Olivenöl extra

2 große Zwiebeln, geschält, halbiert und in dünne Scheiben geschnitten

Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

2 Teelöffel Balsamico-Essig

1 Esslöffel frische Oreganoblätter, gehackt

1/2 Tasse Vollmilch-Ricotta

1 Blatt gefrorener Blätterteig, aufgetaut, auf eine 10-Zoll-Pfanne zugeschnitten

1/4 Tasse Rucola

1/2 Teelöffel Zitronensaft

5 Kirschtomaten, halbiert

Image

Richtungen

Image UHR Beobachten Sie, wie Sie dieses Rezept machen.
  1. Heizen Sie den Ofen auf 375 Grad F vor.
  2. Erhitzen Sie eine ofenfeste 10-Zoll-Antihaft-Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze. Fügen Sie das Olivenöl und die Zwiebeln hinzu und reduzieren Sie die Hitze auf mittel. Unter häufigem Rühren ca. 15 Minuten kochen, bis die Zwiebeln dunkelgoldbraun sind. Mit 1/2 Teelöffel koscherem Salz würzen. Balsamico einrühren und den Oregano darüber streuen. Schalten Sie die Hitze aus und verteilen Sie die Zwiebeln mit einem Gummispatel gleichmäßig auf dem Boden der Pfanne.
  3. Den Ricotta in eine kleine Schüssel geben. Mit je 1/8 Teelöffel koscherem Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Den Ricotta an 8 bis 10 Stellen über die Zwiebeln geben. Mit einer Gabel die Blätterteigpastete einige Male gleichmäßig einstechen. Legen Sie den Blätterteig über die Füllung und drücken Sie ihn leicht nach unten, um sicherzustellen, dass der Teig den Ricotta und die Zwiebeln berührt.
  4. Backen Sie 35 bis 40 Minuten, bis das Gebäck aufgebläht und goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen und mit einem Teller abdecken, der etwas größer als die Pfanne ist. Drehen Sie die Crostata auf den Teller und ersetzen Sie alle Zwiebeln, die möglicherweise an der Pfanne kleben. Zum Abkühlen beiseite stellen.
  5. In einer kleinen Schüssel den Rucola mit dem Zitronensaft anrichten. Den Rucola über die abgekühlte Crostata streuen und die Tomaten in die Zwiebeln schmiegen. In Keile oder Quadrate schneiden und servieren.