Anonim

Zutaten

3 Pfund fleischige kurze Rippen, mit Knochen

Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Eine 2-Unzen-Packung getrocknete New Mexico-Chilis (ca. 8), gestielt, entkernt und in Stücke geschnitten oder zerrissen

2 große getrocknete Ancho-Chilis, gestielt, entkernt und in Stücke geschnitten oder zerrissen

1/4 Tasse natives Olivenöl extra

6 große Knoblauchzehen, gehackt

1 große rote Zwiebel, gehackt

1 Esslöffel frisch gemahlener Kreuzkümmel

1 Esslöffel getrockneter mexikanischer Oregano

1 Tasse Rinderbrühe (vorzugsweise aus biologischem Anbau)

2 Esslöffel dunkle Agave

1 Teelöffel Instant-Espresso

Eine 15 bis 16 Unzen Dose schwarze Bohnen, gespült und abgetropft

Adobo-Sauce aus der Dose Chipotle Chiles, optional

Gehackte Frühlingszwiebeln

Cremige Maispolenta, Rezept folgt

Grob geriebene bittersüße Schokolade wie Lindt

Garnierungen wie Limettenschnitze, Sauerrahm, gehackter gekochter Speck, gehackte rote und / oder grüne Jalapenos

Cremige Maispolenta:

2 1/2 Tassen salzarme Hühnerbrühe (vorzugsweise aus biologischem Anbau)

2 Esslöffel ungesalzene Butter

Koscheres Salz

1 Tasse Polenta (italienisches Maismehl) oder normales Maismehl

1 Tasse gefrorene Maiskörner, aufgetaut

Image

Richtungen

Image UHR Beobachten Sie, wie Sie dieses Rezept machen.
  1. Heizen Sie den Ofen auf 325 Grad F vor.
  2. Ordnen Sie die kurzen Rippen auf einem großen Blatt Folie. Mit 1 Teelöffel Salz und 1 Teelöffel Pfeffer bestreuen.
  3. Bringen Sie die New Mexico Chilis, Ancho Chilis und 1 1/2 Tassen Wasser in einem mittelgroßen Topf bei starker Hitze zum Kochen. Abdecken, Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und 5 bis 6 Minuten köcheln lassen, bis die Chilis gerade zart sind. Übertragen Sie die Mischung in einen Mixer. Halten Sie die Oberseite fest und mischen Sie, bis das Chilipüree glatt ist.
  4. Das Öl in einem großen Topf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Fügen Sie die kurzen Rippen in Chargen hinzu und bräunen Sie sie von allen Seiten 5 bis 6 Minuten pro Charge, wobei Sie die kurzen Rippen jedes Mal in eine Schüssel geben.
  5. Fügen Sie den Knoblauch und die roten Zwiebeln zu den Tropfen im Topf hinzu. Braten Sie, bis die Zwiebeln weich sind, ungefähr 5 Minuten. Kreuzkümmel und Oregano untermischen. Fügen Sie das Chilipüree aus dem Mixer, die Brühe, die Agave und den Espresso hinzu. rühren, um zu mischen. Geben Sie die kurzen Rippen und alle Säfte aus der Schüssel in den Topf zurück. rühren, um zu beschichten. Zum Kochen bringen. Decken Sie den Topf ab und stellen Sie ihn in den Ofen. Schmoren, bis die Rippen sehr zart sind, ca. 2 Stunden 30 Minuten.
  6. Kippen Sie den Topf. Löffeln Sie das Fett ab und werfen Sie es weg, das an die Oberfläche steigt und sich am unteren Ende sammelt. Übertragen Sie die Rippen und alle losen Knochen mit einer Zange auf ein Backblech mit Rand. Schneiden Sie die Membran vorsichtig von jedem Stück Fleisch ab (versuchen Sie, nur die Membran und kein Fleisch wegzuschneiden). Entsorgen Sie die Membranen und alle Knochen. Schneiden Sie das Fleisch in kleine (kaum 1/2-Zoll) Würfel. Das Fleisch wieder in die Sauce im Topf geben. Die schwarzen Bohnen untermischen. Würzen Sie den Chili mit jeweils ca. 1/4 Teelöffel Salz und Pfeffer. Falls gewünscht, fügen Sie die Adobo-Sauce mit einem Teelöffel hinzu, um die Schärfe zu erhöhen. Übertragen Sie den Chili in eine große Schüssel. Mit den Frühlingszwiebeln bestreuen.
  7. Die cremige Maispolenta in tiefe Schalen geben. Schöpflöffel Chili vorbei. Großzügig mit Schokolade bestreuen. Mit den Beilagen servieren.

Cremige Maispolenta:

  1. Die Brühe, 2 1/2 Tassen Wasser, Butter und 1 Teelöffel Salz in einem schweren, großen Topf bei starker Hitze zum Kochen bringen. Nach und nach die Polenta unterrühren. 2 bis 3 Minuten weiter verquirlen, bis sich die Polenta zu verdicken beginnt. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig. Abdecken und kochen, bis die Polenta sehr dick und zart ist. Dabei häufig mit einem Löffel mit flachem Boden oder einem hitzebeständigen Gummispatel umrühren, um ein Anhaften oder Verbrennen zu verhindern (ca. 20 Minuten). Mischen Sie den Mais in einem Mini-Prozessor, bis sich ein grobes Püree bildet. Rühren Sie das Maispüree in die Polenta. Auf Wunsch mit mehr Salz abschmecken.