Anonim
Zutaten Dillstaub:

1 Bund Dill, grob gehackt

1/4 Tasse koscheres Salz

Süßkartoffel-Tots:

1 große Süßkartoffel

Koscheres Salz

1/3 Tasse Mehl

1/4 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

2 Tassen Distelöl

Image Richtungen Image UHR Beobachten Sie, wie Sie dieses Rezept machen.
  1. Für den Staub: Stellen Sie einen Rost in die Mitte des Ofens und heizen Sie den Ofen auf 250 Grad vor. Pulsen Sie den Dill und das Salz in einer Küchenmaschine zusammen, bis der Dill fein gemahlen und mit dem Salz kombiniert ist. Verteilen Sie den Staub gleichmäßig auf einer Blechpfanne und backen Sie ihn ca. 30 Minuten lang trocken.
  2. Für die Kleinen: Legen Sie die Kartoffel in einen mittelgroßen Topf mit kaltem Salzwasser und bringen Sie sie bei mittlerer Hitze zum Kochen, bis sich ein Messer leicht in die Kartoffel einfügt, der Innenraum jedoch noch fest ist (5 Minuten). Die Kartoffel in ein Sieb geben und etwas abkühlen lassen. Kartoffel schälen und grob hacken. Dann verarbeiten Sie die Kartoffel in einer Küchenmaschine zu sehr kleinen Stücken, 10 bis 15 Hülsenfrüchten. In einer großen Schüssel Mehl, 1 Teelöffel Salz und Pfeffer vermengen. Zu den verarbeiteten Kartoffeln geben und mit einem Löffel oder Spatel gut mischen, um die Mehlmischung gleichmäßig auf die Kartoffeln zu verteilen. Bilden Sie Löffel der Mischung zu 2-Zoll-Protokollen.
  3. Ein Backblech mit Papiertüchern auslegen. Erhitzen Sie das Öl in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer bis hoher Hitze auf 350 Grad F. Braten Sie die Kleinen in kleinen Mengen, bis sie goldbraun und knusprig sind, 2 Minuten pro Seite. Entfernen Sie die Kleinen mit einem geschlitzten Löffel aus dem Öl und geben Sie sie auf das Backblech. Die noch warmen Kleinen mit Dillstaub bestreuen. Braten Sie weiter und bestäuben Sie die restlichen Tots.