Anonim

Zutaten

1 mittelgroße Süßkartoffel (ca. 12 Unzen)

1/3 Tasse Olivenöl plus mehr zum Servieren

2 Knoblauchzehen, zerschlagen und geschält

1 Tasse Kichererbsen in Dosen, abgetropft

1/4 Tasse geröstete Mandelbutter

1 Esslöffel Zitronensaft

2 Teelöffel koscheres Salz

1/2 Teelöffel Za'atar

Pita-Chips zum Servieren

Image

Richtungen

  1. Heizen Sie den Ofen auf 400 Grad F vor.
  2. Legen Sie die Süßkartoffel auf ein Backblech und stechen Sie sie einige Male mit der Messerspitze durch. Backen Sie die Süßkartoffel ca. 1 Stunde lang, bis sie weich ist. Leicht abkühlen lassen.
  3. In einer kleinen Pfanne bei schwacher Hitze das Öl und den Knoblauch etwa 10 Minuten lang erwärmen, bis der Knoblauch leicht gebräunt und weich ist. Zum Abkühlen beiseite stellen.
  4. In die Schüssel einer Küchenmaschine das abgekühlte Öl und den Knoblauch, die Kichererbsen, die Mandelbutter, den Zitronensaft und das Salz geben und glatt pürieren. Schaufeln Sie das Fruchtfleisch der Süßkartoffel in den Prozessor und pürieren Sie es erneut, bis es vereint und glatt ist. Fügen Sie bei Bedarf 1 bis 2 Esslöffel Wasser hinzu. Nehmen Sie den Hummus in eine Schüssel und rühren Sie den Za'atar unter leichtem Wirbel ein. Nach Belieben mit Olivenöl und Pita-Chips beträufelt servieren.