Anonim
Zutaten

1 Pfund große Idaho-Kartoffeln, geschält

1/2 Pfund große Zucchini

2 Esslöffel Allzweckmehl

2 Esslöffel. Koscheres Salz nach Geschmack

3 Esslöffel Sahne

1 Tasse Gorgonzola-Käse, vorzugsweise importiert

1 Tasse Erdnussöl, um die Pommes zu braten

Richtungen
  1. Schneiden Sie die Kartoffeln entweder auf einer Mandoline oder mit einer Küchenmaschine mit einer Schneidklinge in Pommes. Legen Sie die Chips in eine Schüssel mit Wasser. Die Zucchini wie die Kartoffeln in Scheiben schneiden, aber nicht in Wasser legen. Erhitzen Sie das Öl in einer Fritteuse oder einem großen Topf auf dem Herd auf 325 Grad. Die Kartoffeln sehr gut abtropfen lassen und in 3 Chargen teilen. Streuen Sie die Chips in das Öl, damit sie nicht verklumpen. Lassen Sie die Pommes 1 Minute braten und rühren Sie sie dann vorsichtig mit einem Löffel um. Braten Sie die Chips weiter, bis sie gleichmäßig goldbraun sind. Lassen Sie die Chips aus dem Öl auf ein Backblech mit Papiertüchern abtropfen. Vorgang wiederholen, bis alle Kartoffeln gebraten sind. In einer großen Schüssel die geschnittene Zucchini mit dem Mehl vermengen und sicherstellen, dass die Pommes gleichmäßig überzogen sind. Braten Sie die Zucchini-Chips genauso, wie Sie die Kartoffeln gebraten haben. Die Gorgonzola und die Sahne in einen kleinen Topf geben und bei sehr schwacher Hitze zusammenschmelzen. Mischen Sie die Chips zusammen und würzen Sie sie leicht mit Salz, geben Sie die Chips in eine große Schüssel und beträufeln Sie die Chips mit dem geschmolzenen Käse und servieren Sie sie.;