Anonim

Zutaten

1 1/2 Pfund Backkartoffeln, geschält

1 Teelöffel Trockenhefe

1/3 Tasse natives Olivenöl extra

1/2 Teelöffel Salz

4 Tassen Allzweckmehl

3 Unzen Asiago-Käse, in 1/4-Zoll-Würfel geschnitten

3 Unzen Fontina-Käse, in 1/4-Zoll-Würfel geschnitten

Frisch gemahlener Pfeffer

1 Zweig Rosmarin, nur Blätter

2 Unzen geriebener Parmesan

Richtungen

  1. Heizen Sie den Ofen auf 425 Grad vor. Kochen Sie die Kartoffeln in leicht gesalzenem kochendem Wasser, bis sie leicht mit einem Messer durchbohrt werden können. Abtropfen lassen, ein Viertel davon in eine Schüssel geben, den Rest in kleine Würfel schneiden und aufbewahren. Um den Teig zu machen, lösen Sie die Hefe in 1 Tasse warmem Wasser. Kombinieren Sie mit 1/4 Tasse Olivenöl, Salz und Kartoffelpüree. Rühren Sie das Mehl nacheinander ein und fügen Sie gerade genug hinzu, um einen Teig zu erhalten, der nicht an den Seiten der Schüssel klebt. Den Teig 4 bis 5 Minuten kneten, bis eine glatte Konsistenz erreicht ist. Legen Sie es auf eine leicht bemehlte Oberfläche und kneten Sie mit Ihren Händen. Den Teig in eine leicht geölte Schüssel geben. Wickeln oder bedecken Sie es mit einem feuchten Handtuch und lassen Sie es an einem warmen Ort ruhen, bis sich die Größe verdoppelt (ca. 45 Minuten). Rollen Sie den Teig in einen großen Kreis von 1/8-Zoll Dicke und etwa 25 Zoll Durchmesser. Den Teig auf einen Pizzastein oder ein Backblech legen, mit Asiago und Fontina bestreuen und mit den gewürfelten Kartoffeln belegen. Das restliche Olivenöl auf die Pizza träufeln und mit frischem Pfeffer, Rosmarin und Parmesan bestreuen. Nochmals abdecken und 25 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. In den Ofen geben und ca. 35 Minuten backen oder bis sie goldbraun und knusprig sind.