Anonim

Zutaten

Marinade:

4 Esslöffel Balsamico-Essig

6 gehackte Knoblauchzehen

2 Esslöffel gehackte frische Thymianblätter

1/3 Tasse Olivenöl

1 Pfund frische Portobello-Pilze, Stängel geschnitten

Olivenöl für die Pfanne

Vinaigrette:

1 roter Pfeffer, geröstet, geschält, entkernt und grob gehackt

1 Poblano Chili, geröstet, geschält, entkernt und grob gehackt

4 Knoblauchzehen, geschält

2 Esslöffel Rotweinessig

Saft von 1 Zitrone

1/4 Tasse Olivenöl

Grobes Salz

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Richtungen

  1. In einer kleinen Schüssel die Marinadenzutaten verquirlen. Ordnen Sie die Pilzkappen in einer einzigen Schicht in einer nicht reaktiven flachen Pfanne an. Die Pilze mit Marinade übergießen, abdecken und 1 Stunde marinieren, dabei die Pilze mehrmals wenden.
  2. Mit einem Mixer die Zutaten der Vinaigrette glatt rühren. Geschmack zum Würzen.
  3. Erhitzen Sie eine saubere Bratpfanne oder Pfanne und wischen Sie sie mit einem geölten Tuch ab. Entfernen Sie die Pilze aus der Marinade, geben Sie sie in die Pfanne und drücken Sie sie mit einem Gewicht nach unten. Braten Sie sie auf jeder Seite etwa 1 Minute an oder bis sie weich sind. Die Pilze auf ein Schneidebrett geben, in dünne Scheiben schneiden und mit einer Paprika-Vinaigrette beträufeln.