Anonim

Zutaten

Kuchenkruste

1 1/4 Tassen Allzweckmehl plus mehr zum Abstauben

1/2 Teelöffel feines Salz

1/2 Tasse festes Gemüsefett, sehr kalt

1 bis 2 Esslöffel Sahne zum Bürsten

Pekannuss Streusel

3/4 Tasse Pekannüsse, geröstet und gehackt

1/4 Tasse fest verpackter dunkelbrauner Zucker

2 Esslöffel Allzweckmehl

1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

2 Esslöffel ungesalzene Butter, gewürfelt, kalt

Füllung

2 Tassen Kürbispüree, vorzugsweise frisch

2 Esslöffel Allzweckmehl

1/3 Tasse fest verpackter dunkelbrauner Zucker

1/2 Teelöffel gemahlene Muskatnuss

1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

1/2 Teelöffel feines Salz

1 1/4 Tassen Sahne

1 Tasse Ahornsirup Grad B.

3 große Eier, geschlagen

Ahorn-Schlagsahne (Rezept folgt) zum Servieren

Ahorn Schlagsahne

2 Tassen Sahne

1/3 Tasse Puderzucker

1 Teelöffel reiner Vanilleextrakt

1/2 Tasse Ahornsirup Grad B oder nach Geschmack

Image

Richtungen

  1. Für die Kruste Mehl und Salz in einer mittelgroßen Schüssel mischen und gut mischen. Brechen Sie das Backfett auf und werfen Sie es mit der Mehlmischung zum Überziehen. Mischen Sie die Zutaten mit einem Mixer oder Ihren Fingerspitzen, bis der Teig grobe Krümel bildet. Fügen Sie 3 bis 4 Esslöffel eiskaltes Wasser hinzu, jeweils 1 Esslöffel, bis der Teig leicht eine Kugel bildet, die sich zusammenhalten kann. In Plastikfolie abdecken und mindestens 30 Minuten und über Nacht kühlen.
  2. Während der Teig ruht, machen Sie das Streusel: Werfen Sie die Pekannüsse mit dem braunen Zucker, Mehl und Zimt in eine mittelgroße Schüssel. Fügen Sie die Butter hinzu und arbeiten Sie mit einem Mixer oder Ihren Fingerspitzen hinein, bis Sie kleine Klumpen haben. Beiseite legen.
  3. Heizen Sie den Ofen auf 425 Grad F vor.
  4. Streuen Sie Mehl großzügig über eine harte Oberfläche und rollen Sie den Teig mit einem Nudelholz aus, bis eine 11-Zoll-Runde entsteht. Falten Sie die Runde in zwei Hälften, legen Sie sie in einen 9-Zoll-Tortenteller und entfalten Sie den Teig, um den Tortenteller vollständig mit einem kleinen Überhang zu bedecken. Stecken Sie den Überhang unter, um einen doppelt dicken Rand zu erhalten, und kräuseln Sie dann mit den Fingern die Kanten der Tortenschale. Streichen Sie die Sahne über die gekräuselten Ränder und kühlen Sie sie, bis die Füllung vollständig ist.
  5. Für die Füllung Kürbis, Mehl, braunen Zucker, Muskatnuss, Zimt und Salz mit einem Elektromixer bei mittlerer Geschwindigkeit glatt rühren und die Seiten der Schüssel gut abkratzen. Fügen Sie die Sahne und den Ahornsirup hinzu und schaben Sie die Schüssel während des Mischens mehrmals ab. Die geschlagenen Eier untermischen.
  6. Gießen Sie die Füllmischung in die Tortenschale und backen Sie sie 15 Minuten lang. Dann senken Sie die Ofentemperatur auf 350 Grad F und backen, bis die Füllung fast fest ist, ca. 30 Minuten. Nehmen Sie den Kuchen aus dem Ofen und streuen Sie den Pekannussstreusel darüber, wobei Sie den Kuchen vollständig bedecken. Den Kuchen wieder in den Ofen geben und backen, bis die Füllung in der Mitte etwas wackelig ist und der Pekannussstreusel 10 bis 15 Minuten lang golden ist. Die gesamte Backzeit sollte 55 bis 60 Minuten betragen.
  7. Den Kuchen auf einem Rost abkühlen lassen. Der Kuchen wird am besten entweder bei Raumtemperatur oder kalt serviert. Vor dem Servieren den Kuchen mit der Maple Whipped Cream garnieren.

Ahorn Schlagsahne

  1. Stellen Sie die Metallschale eines Elektromixers in den Gefrierschrank, um sie mindestens 15 Minuten lang zu kühlen.
  2. Sahne, Puderzucker und Vanille in der gekühlten Schüssel vermischen und mit hoher Geschwindigkeit schlagen, bis die Mischung eindickt. Fügen Sie den Ahornsirup hinzu und schlagen Sie mit hoher Geschwindigkeit, bis die Creme feste Spitzen hält.