Anonim

Zutaten

2 Esslöffel natives Olivenöl extra

1 Karotte, fein gehackt

1 Zwiebel, fein gehackt

1 Stiel Sellerie, fein gehackt

2 gehackte Knoblauchzehen

2 Lorbeerblätter

4 Pfund Ochsenschwanz, in 12 Stücke geschnitten

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Glas trockener Weißwein

1 Esslöffel bitteres Kakaopulver

8 Tassen ungesalzene Gemüsebrühe

1 Pfund geschälte Tomaten, gehackt

Garnierung:

3 Tassen Wasser

4 Karotten

6 Stangen Sellerie

Salz und Pfeffer

1 Esslöffel natives Olivenöl extra

16 kleine Basilikumblätter, fein gehackt

Richtungen

  1. Ofen vorheizen auf 350 Grad F.
  2. In einer Bratpfanne Olivenöl, Karotten, Zwiebeln und Sellerie mit gehacktem Knoblauch und Lorbeerblättern hinzufügen. Die Mischung erhitzen, bis das Gemüse zu schwitzen beginnt. Ochsenschwänze mit Salz und Pfeffer bestreuen und zur Gemüsemischung geben. Fügen Sie den Wein hinzu und kochen Sie ihn 10 bis 15 Minuten lang oder bis der Wein verdunstet ist. Fügen Sie den Kakao und die Gemüsebrühe hinzu. Die Mischung in einen hitzebeständigen Auflauf geben.
  3. Decken Sie den Auflauf ab und backen Sie ihn langsam 2 Stunden lang im Ofen.
  4. Überprüfen Sie, ob noch zu viel Material vorhanden ist, und drehen Sie in diesem Fall die Hitze auf, bis überschüssiges Material verdunstet ist. Fügen Sie die Tomaten hinzu und kochen Sie sie 40 Minuten lang mit Deckel. Überprüfen und gelegentlich umrühren.
  5. Garnierung herstellen: Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Reinigen und schneiden Sie die Karotten und den Sellerie in 1/4-Zoll-Julienne-Sticks. Das Wasser salzen und den Sellerie und die Karotten al dente zusammen kochen, ca. 2 Minuten. Ablassen. Braten Sie das Gemüse mit Olivenöl extra vergine, Salz und Pfeffer an.
  6. Nehmen Sie die Ochsenschwanzstücke aus dem Auflauf und legen Sie sie in eine Aufwärmschale. Nehmen Sie die Sauce, die in der Auflaufform verbleibt, und geben Sie sie durch einen Mixer.
  7. Zum Servieren: Die Ochsenschwanzstücke auf Teller legen und großzügig mit der Sauce bedecken. Die Karotten und die Sellerie-Beilage darauf legen und mit den gehackten Basilikumblättern dekorieren.