Anonim

Zutaten

6 Esslöffel Olivenöl

4 Lauch, nur weiße Teile, gründlich gewaschen und gehackt

3 Trauben Brunnenkresse, gründlich gewaschen, Blätter von Stielen getrennt, Stängel gehackt

6 Tassen Hühnerbrühe

5 mittelgroße Backkartoffeln, geschält und in Scheiben geschnitten

Salz

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Tasse Creme Fraiche oder 1/2 Tasse je Sahne und Sauerrahm

1 Teelöffel Zitronensaft

Richtungen

  1. Bei mittlerer Hitze einen großen Topf mit Olivenöl erhitzen. Fügen Sie den Lauch und die Brunnenkresse hinzu und braten Sie sie ca. 10 Minuten lang an, bis sie welk sind.
  2. Hühnerbrühe und Kartoffeln hinzufügen und mit Salz und Pfeffer gut würzen. Die Flüssigkeit zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und 25 bis 30 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
  3. Bereiten Sie in der Zwischenzeit ein Eiswasserbad vor, indem Sie Ihre größte Rührschüssel teilweise mit Eiswürfeln und Wasser füllen.
  4. Um ein Überfüllen und Spritzen zu vermeiden, schöpfen Sie die Suppe in einen Mixer oder eine Küchenmaschine, geben Sie mit jeder Charge etwas Crème Fraiche und Brunnenkresse hinzu und reservieren Sie etwa 2 Dutzend ganze Blätter für eine Beilage. Pürieren Sie jede Charge und geben Sie sie in ein feinmaschiges Sieb, das über einer großen Rührschüssel gehalten wird, die in das Eiswasserbad passt. Drücken Sie das Püree mit einem Gummispatel durch das Sieb. Probieren Sie das Püree, passen Sie die Gewürze bei Bedarf mit mehr Salz und Pfeffer an und rühren Sie den Zitronensaft ein.
  5. Stellen Sie die Suppenschüssel in das Eiswasserbad und kühlen Sie sie unter gelegentlichem Rühren etwa 1 Stunde lang ab, bis sie abgekühlt ist. Nehmen Sie die Suppenschüssel aus dem Eiswasserbad, trocknen Sie die Unterseite, bedecken Sie sie mit Plastikfolie und kühlen Sie sie, bis sie vollständig gekühlt ist.
  6. Vor dem Servieren die Suppe probieren. Wenn es zu dick ist, verdünnen Sie es mit etwas kalter Milch, Hühnerbrühe oder Wasser zu einer dicken, cremigen Konsistenz. Passen Sie gegebenenfalls die Gewürze an. In gekühlte Schalen schöpfen und jede Portion dekorativ mit einigen der reservierten Brunnenkresseblätter garnieren.