Anonim

Zutaten

1 Esslöffel Butter

1/4 Pfund Speck, gewürfelt

1 Tasse gehackte Zwiebel

3/4 Tasse gehackter grüner Pfeffer

Koscheres Salz und schwarzer Pfeffer

1 Esslöffel gehackter Knoblauch

2 Esslöffel Mehl

4 Tassen Hühnerbrühe oder Brühe

4 Tassen geschälte, fein gewürfelte Allzweckkartoffel

1 1/2 Tassen zerkleinerte Karotten

2 Tassen frische oder gefrorene Maiskörner

1 Tasse halb und halb

1/2 Teelöffel getrockneter Thymian

Prise Cayennepfeffer

2 Esslöffel gehackte frische italienische Petersilie

Richtungen

  1. Die Butter in einen Suppenkessel geben und bei mittlerer Hitze schmelzen. Fügen Sie den Speck hinzu und kochen Sie bis knusprig. Den Speck herausschöpfen und auf Papiertüchern abtropfen lassen. Für später speichern - nicht zu viel knabbern.
  2. Gießen Sie alle bis auf 1/4 Tasse Fett aus dem Topf. Zwiebeln und Paprika dazugeben und mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Kochen Sie bis weich und werfen Sie dann den Knoblauch hinein und kochen Sie alles für 1 Minute mehr. Das Mehl darüber streuen und unter das Gemüse mischen. Brühe und Kartoffeln hineinwerfen. Decken Sie den Topf ab und bringen Sie ihn zum Kochen. Dann die Hitze senken und 10 bis 12 Minuten köcheln lassen oder bis die Kartoffeln weich sind. Fügen Sie die zerkleinerten Karotten und Mais hinzu. Decken Sie alles ab und lassen Sie es 5 bis 6 Minuten länger köcheln, um die Aromen zu mischen.
  3. Die Hälfte und die Hälfte einrühren. Mit Thymian, Cayennepfeffer, etwas mehr Salz und viel frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie und den Speckstücken bestreuen, die Sie gespart haben. Rühren Sie es ein letztes Mal um und schöpfen Sie es heiß auf.