Anonim

Zutaten

4 Unzen weiche Butter

4 Unzen Puderzucker

4 Unzen Eiweiß

4 Unzen Gebäckmehl

1 Esslöffel Lavendelhonig

Ein 16-Unzen-Wannen-Mascarpone

1 Bund frischer Lavendel, nur Blätter

2 Pints ​​Himbeeren

1 Backkartoffel wie Rost

1 Pint Blaubeeren

1 Pint Brombeeren

1 Pint Erdbeeren

Richtungen

  1. Heizen Sie den Ofen auf 375 Grad F vor.
  2. Für das Gebäck Butter und Zucker cremig rühren, das Eiweiß und dann das Mehl hinzufügen. Alle Zutaten glatt rühren. Legen Sie die Tuile-Mischung in einen Spritzbeutel mit einer sehr kleinen geraden Spitze.
  3. Lavendelhonig, Käse und frischen Lavendel zusammenfalten. Die Mischung in einen Spritzbeutel mit einer großen Sternspitze geben und beiseite stellen.
  4. 1 Pint Himbeeren in einer Küchenmaschine pürieren. Durch ein Sieb passieren und beiseite stellen.
  5. Schnitzen Sie die Kartoffel in eine Kegelform, ungefähr 3 Zoll lang und 2 Zoll im Durchmesser. Legen Sie einen Spieß in die flache Seite der Kartoffel und bedecken Sie ihn mit Aluminiumfolie. Dies ist die Form, um die Sie Ihre Tuiles formen.
  6. Ein Backblech im Ofen ca. 10 Minuten vorheizen. Nehmen Sie die Blechpfanne aus dem Ofen, sprühen Sie sie mit einem Antihaftspray ein und leiten Sie die Gebäckmischung in einer dünnen Linie diagonal von einer Ecke zur anderen. Backen Sie ca. 4 Minuten, bis die Ränder leicht braun sind. Aus dem Ofen nehmen und sehr schnell um die Kartoffelform rollen, um einen Kegel zu bilden. Wiederholen Sie mit den restlichen Tuiles.
  7. Lassen Sie das Tuile etwas abkühlen und nehmen Sie es dann vorsichtig aus der Form. Die Käsemischung in den Kegel geben.
  8. Zum Servieren den Tuile-Kegel auf einen Teller legen und die aus dem Kegel fließenden Beeren anordnen. Mit der Himbeer-Coulis beträufeln.