Anonim

Zutaten

6 Unzen bittersüße Schokolade

1/2 Tasse Kristallzucker

8 Blatt Filo, aufgetaut

8 Esslöffel (1 Stick) ungesalzene Butter, geschmolzen

Richtungen

Spezialausrüstung:
11 x 17 Zoll großes Backblech, mit Pergamentpapier ausgekleidet
  1. Brechen Sie 4 Unzen Schokolade in 1/2-Unzen-Stücke. Beiseite legen.
  2. In einer Küchenmaschine die restliche Schokolade mit dem Zucker fein mahlen.
  3. Legen Sie 8 Filoblätter übereinander.
  4. Legen Sie ein Blatt der Länge nach auf die Arbeitsfläche. Halten Sie die restlichen Blätter mit einem feuchten Handtuch bedeckt.
  5. Das Blatt mit etwas geschmolzener Butter bestreichen. Mit 1 1/2 Esslöffel der Zuckermischung bestreuen. Legen Sie ein zweites Blatt über das gezuckerte Blatt. Das zweite Blatt mit Butter bestreichen und mit der Zuckermischung bestreuen. Fügen Sie 2 weitere Blätter hinzu, Butter und streuen Sie zwischen jedem. Schneiden Sie das Filo horizontal in 4 gleichmäßige Streifen. Beginnen Sie auf der linken Seite eines der Streifen und legen Sie ein 1/2-Unzen-Stück Schokolade 2 Zoll vom Ende entfernt. Falten Sie das Filo links vom Schokoladenstück über die Schokolade zur Rückseite des Streifens und bilden Sie ein 3-Zoll-Dreieck. Das linke Ende des Filos sollte gerade mit der Hinterkante sein. Falten Sie das Schokoladenstück nach rechts über sich selbst und behalten Sie dabei die dreieckige Form bei. Falten Sie das Schokoladenstück zur Vorderkante des Streifens. Wickeln Sie die Schokolade weiter ein und wechseln Sie die Richtung mit jeder Falte, bis Sie das Ende erreicht haben. (Es ist wie das Falten einer Flagge.) Wickeln Sie die anderen Streifen auf die gleiche Weise ein.
  6. Machen Sie mit den restlichen Blättern 4 weitere schokoladengefüllte Dreiecke.
  7. Den Backofen auf 350 Grad vorheizen. Legen Sie die Dreiecke auf das Backblech. Backen Sie bis goldbraun, ungefähr 10 Minuten. Warm servieren.