Anonim

Zutaten

Pan di Spagna:

4 große Eier, getrennt

1 Teelöffel Vanilleextrakt

3/4 Tasse Zucker, geteilt

1/2 Tasse ungebleichtes Allzweckmehl

1/2 Tasse Maisstärke

Prise Salz

Schokoladenfüllung:

1 1/4 Ups Creme

1 Pfund halbsüße Schokolade

1 Stick ungesalzene Butter

2 Esslöffel Maraschino-Kirschflüssigkeit

2 Tassen ungesalzene, geschälte Pistazien

Konditorzucker zum Veredeln

Sirup:

1/3 Tasse Zucker

1/3 Tasse Wasser

3 Esslöffel Maraschino Kirschflüssigkeit

Richtungen

  1. In einer mittelgroßen Rührschüssel das Eigelb mit dem Vanilleextrakt verquirlen. Den halben Zucker unterrühren und ca. 5 Minuten lang schlagen, bis er sehr leicht und schaumig ist. Mehl und Maisstärke mischen und einmal sieben, um zu belüften. In einer sauberen, trockenen Schüssel das Eiweiß mit dem Salz schlagen, bis es eine sehr weiche Spitze hat. Schlagen Sie schneller und fügen Sie den restlichen Zucker in einem sehr langsamen Strom hinzu. Schlagen Sie, bis das Eiweiß eine feste Spitze hat. Das Eigelb unter die Weißen heben. Mehl und Maisstärke in 3 Zugaben über die Eier sieben und nach und nach unterheben. Den Teig nicht übermischen. Gießen Sie den Teig in eine mit Butter und Papier ausgekleidete runde 9- oder 10-Zoll-Pfanne mit einer Tiefe von 2 Zoll und glätten Sie die Oberseite. Backen Sie die Pan di Spagna bei 350 Grad, 30 bis 40 Minuten, bis sie gut aufgegangen ist und sich fest anfühlt, wenn Sie leicht mit der Handfläche drücken. Lösen Sie die Schicht sofort mit einem kleinen Messer oder Spatel von der Seite der Pfanne. Drehen Sie die Schicht um und lassen Sie das Papier daran haften. Drehen Sie die Schicht mit der rechten Seite nach oben und kühlen Sie sie auf einem Gestell ab. Wickeln Sie die Schicht doppelt in Plastik ein und bewahren Sie sie bis zu 5 Tage im Kühlschrank auf oder frieren Sie sie ein. Variationen: Den Teig mit einer geriebenen Orangen- oder Zitronenschale oder einem Esslöffel Anisette würzen.
  2. Für die Schokoladenfüllung die Sahne zum Kochen bringen und die Hitze abnehmen. Fein geschnittene Schokolade hinzufügen, einmal umrühren und 3 Minuten stehen lassen. Glatt verquirlen, in eine Schüssel geben und einige Stunden bei kühler Raumtemperatur abkühlen lassen. Beiseite legen. Für den Sirup Zucker und Wasser in einer kleinen Pfanne zum Kochen bringen. Abkühlen lassen und Maraschino einrühren. Für die Pistazien in eine Pfanne geben und mit Wasser bedecken. Zum Kochen bringen, abtropfen lassen und ein Handtuch einreiben, um die Haut zu lockern. Gehen Sie über Pistazien, um sich von der Haut zu trennen. Die Pistazien auf eine Brötchenform legen und bei 325 Grad ca. 5 Minuten trocknen lassen. Kühlen Sie ab und hacken Sie grob. Um die Schichten vorzubereiten, schneiden Sie die Pan di Spagna in 5 dünne horizontale Scheiben. Reservieren Sie 2 der Scheiben, und schneiden Sie dann die anderen Scheiben in kleinere Scheiben mit einem Durchmesser von jeweils 1 Zoll kleiner als die reservierten 2, um eine 9-, 8- und 7-Zoll-Scheibe herzustellen. Schrott reservieren. Um die Füllung zu beenden, schlagen Sie die Butter maschinell weich und leicht und schlagen Sie dann die abgekühlte Schokoladenmischung auf einmal ein. Nochmals bis zum Licht schlagen, dann den Maraschino einrühren. Die Hälfte der gehackten Pistazien einrühren. Legen Sie zum Zusammenbau eine der 10-Zoll-Schichten auf eine Platte oder einen Karton und befeuchten Sie sie mit dem Sirup. Die Füllung verteilen. Fahren Sie mit den verbleibenden Schichten fort. Nachdem Sie die 7-Zoll-Schicht mit der Füllung verteilt haben, bilden Sie eine 6-Zoll-Schicht mit den Resten darüber. Befeuchten Sie die 6-Zoll-Schicht und verteilen Sie die gesamte Außenseite des Kuchens mit der Füllung. Schneiden Sie einen Schrägstrich von der Mitte bis zum Rand der reservierten 10-Zoll-Schicht und bedecken Sie die gesamte Außenseite des Kuchens damit. Mit dem restlichen Sirup anfeuchten und mit der restlichen Füllung bestreichen. Drücken Sie die reservierten Pistazien ganz außen auf den Kuchen. Mit dem Zucker der Konditoren leicht bestäuben.