Anonim

Zutaten

2 Teelöffel gemahlener Zimt

1 Teelöffel Backpulver

1 Teelöffel Backpulver

1 Teelöffel koscheres Salz

24 Esslöffel (3 Sticks) ungesalzene Butter bei Raumtemperatur

1 Tasse dunkelbrauner Zucker verpackt

1/2 Tasse Melasse

2 Tassen Vollkorn-Graham-Mehl

1 1/2 Tassen Allzweckmehl sowie mehr zum Mehlieren von Pergament und Nudelholz

1 1/2 Tassen Allzweckmehl sowie mehr zum Mehlieren von Pergament und Nudelholz

1 Tasse Kakaopulver nach holländischem Verfahren

Image

Richtungen

  1. In einer großen Schüssel Graham-Mehl, Allzweckmehl, Kakaopulver, Zimt, Backpulver, Backpulver und Salz verquirlen. In einer großen Schüssel mit einem Elektromixer Butter und braunen Zucker ca. 2 Minuten lang verrühren. Fügen Sie die Melasse hinzu und schlagen Sie, um zu kombinieren. Fügen Sie die Mehlmischung der Buttermischung hinzu und schlagen Sie, bis alles gut vermischt ist. Teilen Sie den Teig in 2 Teile, wickeln Sie jede Hälfte in Plastikfolie und drücken Sie sie zu einer Scheibe flach. Kühlen Sie, bis fest genug, um zu rollen, mindestens 1 Stunde.
  2. Heizen Sie den Ofen auf 350 Grad F vor.
  3. Rollen Sie auf einem bemehlten Stück Pergament und mit einem bemehlten Nudelholz eine der Scheiben zu einem gleichmäßigen 1/8-Zoll-dicken Rechteck. Schneiden Sie die Ränder ab und schneiden Sie den Teig in etwa zwölf 2 x 4 Zoll große Rechtecke, aber trennen Sie die Kekse nicht. Ritzen Sie jedes Rechteck quer in zwei Hälften, aber schneiden Sie es nicht vollständig durch. Machen Sie mit einer Gabel 3 Einkerbungen in jedes Quadrat. Übertragen Sie das Pergament mit dem gerollten Teig auf ein Backblech. 10 Minuten einfrieren.
  4. 15 bis 18 Minuten backen, bis sich die Ränder leicht verdunkelt haben und der Teig fest und trocken ist. Während die Kekse noch warm sind, schneiden Sie sie mit einem Messer auseinander. Lassen Sie die Kekse auf dem Blech auf einem Gestell vollständig abkühlen. Wiederholen Sie dies mit dem restlichen Teig und rollen Sie die Reste einmal um.