Anonim

Zutaten

Schokoladenkuchen:

2 Tassen Allzweckmehl

2 Tassen Kristallzucker

3/4 Tasse hochwertiges Kakaopulver

2 Teelöffel Backpulver

1 1/2 Teelöffel Backpulver

1 Teelöffel Salz

1 Tasse Milch

1/2 Tasse Pflanzenöl

2 Teelöffel Vanilleextrakt

2 Eier

Himbeer-Baiser-Buttercreme:

1 Tasse Eiweiß (8 große Eier)

1 Tasse Kristallzucker

Prise Salz

6 Sticks (3 Tassen) ungesalzene Butter, erweicht

1 Tasse Puderzucker

2 Esslöffel reiner Vanilleextrakt

3 Esslöffel Himbeerpastenextrakt

Image

Richtungen

  1. Für den Schokoladenkuchen: Heizen Sie den Ofen auf 350 Grad vor. Fetten und bemehlen Sie zwei runde 9-Zoll-Backformen.
  2. Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel verrühren. Milch, Öl, Vanille und Eier hinzufügen und bei mittlerer Geschwindigkeit mit einem Elektromixer 2 Minuten lang schlagen.
  3. 1 Tasse kochendes Wasser einrühren (der Teig wird dünn sein), dann den Teig in die vorbereiteten Pfannen gießen. 30 bis 35 Minuten backen. 10 Minuten abkühlen lassen, dann von den Pfannen auf Drahtgitter übertragen, um vollständig abzukühlen.
  4. Für die Himbeer-Baiser-Buttercreme: Eiweiß, Kristallzucker und Salz in einem Wasserbad unter ständigem Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  5. Mit einem Elektromixer die Eiweißmischung mit hoher Geschwindigkeit schlagen, bis sich Spitzen bilden und die Mischung ca. 5 Minuten abkühlt.
  6. Drehen Sie den Mixer auf mittlere Geschwindigkeit und geben Sie die Butter nacheinander hinzu. Zucker und Vanille der Konditoren hinzufügen und mischen.
  7. Den Himbeerpaste-Extrakt kurz vor dem Zuckerguss unterheben.
  8. So stellen Sie den Kuchen zusammen: Sobald die Kuchen vollständig abgekühlt sind, schneiden Sie sie in zwei Schichten (Sie haben insgesamt 4 Schichten). Füllen Sie die erste Schicht mit einer Tasse Buttercreme und wiederholen Sie jede Schicht, bis alle Schichten zusammengesetzt und gestapelt sind.