Anonim

Zutaten

4 Mission® Artisan® Mais & Vollweizentortillas

2 Knoblauchzehen, gehackt

½ Jalapenopfeffer, gehackt

½ TL. Gemahlener Kreuzkümmel

¼ Tasse Koriander, gehackt

2 Limetten, entsaftet

1 Teelöffel. Zucker

2 EL. Olivenöl

1 (12 oz.) Flankensteak

½ Tasse Erbstücktomaten, in große Stücke geschnitten

1 EL. Cotija-Käse, zerbröckelt

Jeweils 4 Bibb-Salatblätter

Nach Bedarf salzen und pfeffern

1 Tasse Mais, frisch aus Maiskolben oder gefrorenen Maiskörnern geschnitten

½ Tasse rote Zwiebel, gewürfelt

1 Poblano-Pfeffer in Streifen schneiden

Image

Richtungen

  1. 1. Knoblauch, Jalapeno, Kreuzkümmel, Koriander, Limettensaft, Zucker und Öl in einer Rührschüssel vermischen. Schneebesen, bis alles gut vermischt ist, und in einen Plastikbeutel mit Reißverschluss in Gallonengröße geben, Flankensteak hinzufügen und 1 bis 4 Stunden unter Kühlung marinieren. 2. Tomaten, Käse und Salatblätter auf einer Platte zusammenstellen. 3. Heizen Sie den Grill auf mittlere bis hohe Hitze vor und stellen Sie die 8-Zoll-Gusseisenpfanne direkt auf den Grill oder über den Seitenbrenner, der auf mittlere bis hohe Hitze eingestellt ist. 4. Steak aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Grillen Sie das Steak 6 bis 8 Minuten pro Seite oder bis zum gewünschten Gargrad. Entfernen Sie das Steak und lassen Sie es 5 Minuten ruhen, bevor Sie es in ½ Zoll dicke Scheiben schneiden. 5. In der Zwischenzeit die vorgewärmte Gusseisenpfanne mit Antihaftspray bestreichen. Fügen Sie Mais, rote Zwiebeln und Poblano-Paprika hinzu; 6 bis 8 Minuten anbraten oder bis der Mais schöne Zeichen aufweist und die Paprikaschoten zart knusprig sind. Gleichzeitig Mission® Artisan® Corn & Whole Wheat Tortillas mit Antihaftspray bestreichen und auf jeder Seite nicht länger als 30 Sekunden grillen. 6. In Scheiben geschnittenes Steak sofort auf die Maismischung in eine gusseiserne Pfanne legen und heiß servieren.
  2. - Ersetzen Sie Hühnchen anstelle von Flankensteak durch eine nicht rote Fleischvariante. - Wenn gewünscht, beträufeln Sie Ihre Lieblingssalsa und Sauerrahm.

Anmerkung des Kochs