Anonim

Zutaten

6 6-Unzen-Hähnchenbrust

6 Esslöffel Dijon-Senf

1 Tasse frische Semmelbrösel

6 Esslöffel geklärte Butter oder Olivenöl

Morchelsauce:

1 Esslöffel Butter

1 mittelgroße Schalotte, gehackt

2 Tassen locker verpackte frische Morcheln

1/2 Tasse Weißwein

3 Tassen Hühnerbrühe

1 Tasse Sahne

Salz und Pfeffer nach Geschmack

Richtungen

  1. Mit einer Backbürste eine Hühnerbrust von allen Seiten leicht mit Senf bestreichen. In Semmelbrösel legen und fest andrücken. Drehen und wiederholen, bis die gesamte Brust mit Krümeln bedeckt ist. Beiseite stellen und mit den restlichen fünf Brüsten wiederholen.
  2. Ofen vorheizen auf 350 Grad. In der Zwischenzeit die Hälfte der Butter oder des Olivenöls in einer 10-Zoll-Bratpfanne bei mittlerer Hitze 30 Sekunden lang erhitzen. Fügen Sie 3 Brüste hinzu und kochen Sie für ungefähr 2 Minuten, bis sie goldbraun sind. Auf ein Backblech legen und mit den restlichen 3 Brüsten wiederholen. Legen Sie das Backblech 10 Minuten lang in einen heißen Ofen. Entfernen und abdecken, um warm zu halten. Auf Wunsch mit Morchelsauce servieren.

Morchelsauce:

  1. Butter und gehackte Schalotten bei mittlerer Hitze in einen 1-Liter-Topf geben. Kochen, bis es durchscheinend ist. Fügen Sie Morcheln und eine Prise Salz hinzu. 3 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Weißwein hinzufügen und um zwei Drittel reduzieren. Fügen Sie Sahne hinzu, drehen Sie die Hitze herunter und kochen Sie für 20 Minuten, bis die Soße die Rückseite eines Löffels bedeckt.
  2. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zum Servieren mit Hähnchenbrust warm halten.
  3. Ausbeute: reichlich bis 6 Portionen Sauce