Anonim

Zutaten

Ein 4 bis 4 1/2-Pfund-ganzes Huhn

4 große frische Estragonzweige

2 Esslöffel (1/4 Stick) Butter, Raumtemperatur

1/2 Tasse Wasser

Salz und Pfeffer

1/2 Tasse trockener Wermut oder trockener Weißwein

3/4 Tasse Schlagsahne

3 Esslöffel gehackter frischer Estragon

3 Eigelb

Richtungen

  1. Backofen auf 400 Grad vorheizen. Hähnchen innen und außen gründlich ausspülen. Trocken tupfen. Das Huhn mit Salz und Pfeffer bestreuen. Estragonzweige in die Kavität legen. Reiben Sie die Butter außerhalb des Huhns ein. Legen Sie das Huhn in die Bratpfanne. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Gießen Sie 1/2 Tasse Wasser in die Bratpfanne.
  2. Brathähnchen, bis das in den dicksten Teil des Oberschenkels eingesetzte Thermometer 175 Grad anzeigt und die Säfte klar sind, wenn der Oberschenkel durchbohrt wird, gelegentlich mit Säften aus der Pfanne begießen, ca. 1 Stunde. Übertragen Sie Huhn auf Platte, bedecken Sie mit Folie, während Sie Soße machen.
  3. Pfannensäfte in einen mittelgroßen Topf geben. Einfrieren, bis das Fett nach oben steigt, ca. 10 Minuten. Fett ablöffeln, wegwerfen. Fügen Sie Wermut hinzu, um Säfte im Topf zu pfannen. 3 Minuten kochen lassen, bis sie leicht reduziert sind. Fügen Sie Sahne und Estragon hinzu und kochen Sie, bis die Mischung bis zur Soßenkonsistenz eindickt, wobei Sie gelegentlich umrühren, ungefähr 5 Minuten. Eigelb in einer Schüssel verquirlen. Das Eigelb mit Sahnesauce temperieren. Geben Sie die Eigelbmischung in den Rest der Sauce zurück. Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Hühnchen servieren.