Anonim

Zutaten

1 Tasse plus 2 Esslöffel geriebener Manchego-Käse

1 Tasse plus 2 Esslöffel geriebener Panela-Käse

3/4 Tasse geriebener Anejo-Käse

6 große Poblano-Chilis, geröstet, geschält, einer Seite der Länge nach geschnitten und entkernt

Mehl zum Überziehen

4 große Eier

1/2 Teelöffel Salz

1/4 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 1/2 Tassen Pflanzenöl

2 Tassen geröstete Tomatillo Salsa, Rezept folgt

6 Esslöffel Crema, Rezept folgt

TOMATILLO SALSA (GRÜNE SALSA)

1 Pfund Tomaten, geschält, gewaschen und in Viertel geschnitten

2 - 4 große Jalapeno-Chilis, gestielt, auf Wunsch ausgesät und grob gehackt

1/2 Tasse kaltes Wasser

1/2 mittelgroße Zwiebel, halbieren

2 Trauben Koriander, Stängel und Blätter

2 Teelöffel Salz

CREME

2 Tassen Sahne

1/4 Tasse Buttermilch

Richtungen

  1. In einer großen Schüssel kombinieren Sie Manchego, Panela und Anejo Käse. Beiseite legen. Arbeiten Sie an einer mit Handtüchern ausgekleideten Theke und verteilen Sie jeweils 1 Chili. Formen Sie eine halbe Tasse der Käsemischung in Ihren Händen, um einen kompakten torpedoförmigen Baumstamm zu bilden, und legen Sie ihn in den Chili. Rollen Sie das Fruchtfleisch, um den Käse vollständig einzuschließen, und verwenden Sie das Handtuch, um eine feste Rolle zu formen. Auf eine Platte legen und die restlichen Chilis füllen. (Sie können jetzt bis zu 2 Tage gut abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden.) Heizen Sie den Ofen auf 350 Grad vor. Mehl auf einer Platte verteilen. Schlagen Sie die Eier mit Salz und Pfeffer in einer Schüssel, die breit genug zum Eintauchen ist. In einer 9-Zoll-Gusseisenpfanne Öl bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Tauchen Sie 3 Chilis gleichzeitig in das Mehl und tupfen Sie den Überschuss ab, damit nur eine feine, gleichmäßige Beschichtung übrig bleibt. Dann tauchen Sie Chilis in die Eier. Testen Sie das Öl, indem Sie etwas Ei fallen lassen. Wenn es sofort brutzelt und an die Oberfläche steigt, ist das Öl fertig. Tauchen Sie die Chilis nacheinander in das Öl und geben Sie jeweils einen zusätzlichen Tropfen Eierteig darauf. 3 Stück auf einmal goldbraun braten, ca. 1 1/2 Minuten pro Seite. Auf Papiertüchern abtropfen lassen. Öl erhitzen und mit den restlichen Chilis wiederholen. Die Chilis auf eine Auflaufform oder ein Tablett geben und 8 bis 10 Minuten backen, bis der Käse vollständig geschmolzen und durchgeheizt ist. Zum Servieren mit Tomatillo-Salsa bestreichen (andere Salsas können ebenfalls verwendet werden). Top mit einem Schuss Crema.

TOMATILLO SALSA (GRÜNE SALSA)

  1. In den Mixer Tomaten, Jalapenos und Wasser geben. Pürieren, bis es nur noch klobig ist. Fügen Sie die restlichen Zutaten hinzu und pürieren Sie weitere 2 Minuten oder bis keine großen Stücke mehr übrig sind. Diese Salsa wird im Kühlschrank in einem abgedeckten Behälter ca. 3 Tage aufbewahrt.

CREME

  1. In einer großen Schüssel Sahne und Buttermilch verquirlen. Decken Sie es ab und stellen Sie es 8 Stunden lang an einen warmen Ort (z. B. einen Gasofen mit nur der Wärme der Zündflamme). In den Kühlschrank stellen. Kann bis zu einer Woche aufbewahrt werden.