Anonim

Zutaten

6 Unzen Schweinefleisch-Chorizo ​​nach mexikanischer Art (empfohlen: Reynaldo's)

1 Esslöffel Pflanzenöl

3 Tassen Herd Salsa, Rezept folgt

Tortilla Chips, Rezept folgt

4 Unzen Cheddar, gerieben

4 Unzen Monterey Jack, gerieben

1/2 Tasse saure Sahne

1 kleine rote Zwiebel, fein gewürfelt

1/4 Tasse gehackte frische Korianderblätter

Herd Salsa:

6 Roma-Tomaten

1 große gelbe Zwiebel, Wurzel entfernt, geschält und halbiert

1 Jalapeno, gestielt

2 Knoblauchzehen, geschält

1 Teelöffel Salz

1 Tasse locker verpackte frische Korianderblätter und -stiele

1 Teelöffel Salz

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Tortilla-Chips:

3 Tassen Rapsöl

36 Maistortillas, in 8 Keile geschnitten

Salz

Süße Paprika

Image

Richtungen

Spezialausrüstung:
Mixer mit 5 Tassen Frittierthermometer
  1. Entfernen Sie die Chorizo ​​aus ihrer Hülle, indem Sie 1 Ende teilen und das Fleisch herausdrücken. Braten Sie die Chorizo ​​in einer großen, hochseitigen Bratpfanne mit starkem Boden etwa 4 Minuten lang im Öl, bis sie körnig, aber immer noch weich ist. Rühren Sie sie häufig mit einem Holzlöffel um, um das Fleisch aufzubrechen und zu verhindern, dass sich am Boden eine Kruste bildet der Pfanne. Beiseite stellen und heiß halten.
  2. In einem großen Suppentopf bei mittlerer bis hoher Hitze die Salsa mit einem Holzlöffel heiß und stotternd rühren. Fügen Sie die Hälfte der Tortillachips hinzu und rühren Sie um, um sie mit der Salsa zu bestreichen. Kochen Sie sie dann etwa 3 Minuten lang, bis sie weich wird. Fügen Sie den Rest der Tortillachips hinzu, rühren Sie um, um sie mit der Salsa zu bestreichen, und kochen Sie sie, bis sie weich werden, weitere 3 bis 5 Minuten. Es sollte eine schöne Mischung aus sehr weichen und immer noch leicht knusprigen Pommes geben, wenn die Chiliqueles fertig sind. Vom Herd nehmen und mit einem geschlitzten Löffel oder einer Zange großzügige Portionen in jede der 4 Schalen geben. Noch heiß, mit geriebenem Cheddar- und Montery Jack-Käse, Chorizo, einem Schuss Sauerrahm und einer Prise roter Zwiebel und Koriander belegen. Heiß mit Guacamole an der Seite servieren.

Herd Salsa:

Ausbeute: 4 Tassen
  1. In einen mittelgroßen Suppentopf die Tomaten, Zwiebeln, Jalapeno und Knoblauch geben und mit 2 Liter Wasser bedecken. Bei starker Hitze zum Kochen bringen und 5 bis 8 Minuten kochen lassen, bis das Gemüse sehr weich ist. Mit einem geschlitzten Löffel in einen Mixer geben und mit Koriander und Salz glatt pürieren. Wenn die Salsa zu dick ist (sie sollte die Konsistenz einer sehr dicken Suppe haben), fügen Sie etwas Kochflüssigkeit hinzu. Überprüfen Sie die Gewürze und fügen Sie nach Bedarf zusätzliches Salz und Pfeffer hinzu.

Tortilla-Chips:

Ausbeute: 4 Portionen
  1. Bringen Sie das Öl in einer großen, hochseitigen Bratpfanne bei mittlerer Hitze auf 350 Grad F. Braten Sie die Chips in kleinen Mengen etwa 2 bis 3 Minuten lang knusprig und leicht golden an. (Sie werden im Ruhezustand weiter dunkler.) Übertragen Sie die Chips mit einer Zange oder einer Metallpfanne in eine große Schüssel mit Papiertüchern. Noch warm mit Salz und Paprika würzen. Wiederholen Sie mit den restlichen Chips.