Anonim

Zutaten

1/4 Tasse Essig

1/2 Tasse Pflanzenöl

1/2 Teelöffel Salz

1/2 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer

6 Poblano-Paprika (kann durch Paprika ersetzt werden)

Füllung:

1 1/2 Tassen schwarze Bohnen, über Nacht gewaschen und eingeweicht

1 Knoblauchzehe, gehackt

1/4 Tasse Pflanzenöl oder Schmalz

1 kleine Zwiebel, gehackt

Guacamole-Sauce:

2 große, reife Avocados

5 Unzen rohe grüne Tomaten

5 Unzen sautierte grüne Tomaten

1/4 Zwiebel, gehackt

1 Knoblauchzehe, gehackt

1 Handvoll Koriander

2 grüne Chilis, fein gehackt

1 Tasse Sahne, Joghurt oder Crème Fraiche

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Richtungen

  1. Mischen Sie in einer großen Schüssel Essig, Öl, Salz und Pfeffer und marinieren Sie die Paprika in dieser Mischung mindestens 2 Stunden lang. Während die Bohnen köcheln, rösten Sie die Paprika über einer offenen Flamme, drehen Sie sie vorsichtig, damit die Haut gleichermaßen verkohlt ist, und achten Sie darauf, sie nicht zu lange zu kochen. Vom Feuer nehmen und einige Minuten mit einem feuchten Handtuch abdecken. Danach können die Paprikaschoten geschält werden. Tauchen Sie die Haut nach dem Entfernen kurz in Wasser, um sicherzustellen, dass die Paprikaschoten sauber und bereit zum Füllen sind.
  2. Für die Füllung: Die eingeweichten schwarzen Bohnen mit dem Knoblauch in einen großen Topf oder Schnellkochtopf geben und mit Wasser bedecken. 1 Stunde kochen lassen, bis die Bohnen weich und cremig sind.
  3. Sobald die Bohnen gekocht sind, pürieren Sie sie in einem Mixer, bis sie eine glatte Paste bilden. In einer Auflaufform das Öl oder Schmalz erhitzen, die gehackten Zwiebeln hinzufügen und ca. 10 Minuten goldbraun braten. Als nächstes fügen Sie die zerdrückten Bohnen hinzu und braten sie zusammen mit den Zwiebeln. Mit Salz abschmecken und 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  4. Paprika vorsichtig aufschneiden, Samen entfernen und den Hohlraum mit der gekühlten Bohnenpaste füllen. Den Pfeffer vorsichtig umschlagen und leicht andrücken, um seine Form zu erhalten.
  5. Für die Avocadosauce 2 Avocados halbieren, den Stein entfernen und das Avocadofleisch herauslöffeln. In einen Mixer geben und mit den rohen und gekochten grünen Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Koriander und Chilischoten pürieren. Fügen Sie eine Tasse Sahne oder Joghurt hinzu und würzen Sie mit Salz.
  6. Die Paprika auf einen Teller legen, über die Guacamole-Sauce gießen und mit gehacktem Koriander garnieren.