Anonim

Zutaten

Marinade:

1 Tasse Sojasauce

1 Tasse Mirin (süßer Sake)

1 Esslöffel gehackter Ingwer

2 Esslöffel Sesamöl

2 Tassen gehackte Frühlingszwiebeln

1 Esslöffel getrocknete rote Chiliflocken

2 bis 3 Knoblauchzehen, fein gehackt

2 Lammrücken (je ca. 2 Pfund), zugeschnitten

Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Koriander-Minz-Sauce:

1 Esslöffel Honig

1/2 Esslöffel gehackter Ingwer

Jeweils 1/4 Tasse grob gehackte Minze, Koriander und Petersilie

1 Tasse Erdnussöl

1/2 Tasse Reisweinessig

1 Eigelb

Dash Chiliöl

Richtungen

  1. Marinade zubereiten: In einer Schüssel alle Marinadenzutaten vermischen. Gießen Sie sie über das Lamm und lassen Sie es 1 Stunde lang marinieren. Aus der Marinade nehmen und kochfertig stehen lassen.
  2. Während das Lamm mariniert, bereiten Sie die Vinaigrette vor. Für die Vinaigrette alle Zutaten außer dem Öl mischen und mischen. Fügen Sie langsam Erdnussöl hinzu. Mit Salz und Pfeffer würzen und ggf. in eine Schüssel geben.
  3. Das Lamm mit Salz und Pfeffer würzen und auf einen heißen Grill legen. Grill mittel selten, ca. 15 bis 20 Minuten; oder schneiden Sie das Gestell in Koteletts und braten Sie sie auf jeder Seite etwa 2 Minuten lang in einer Pfanne bei starker Hitze an. (Kochen Sie die Koteletts bei Bedarf in mehreren Chargen, aber drängen Sie die Pfanne nicht über.)
  4. Machen Sie eine Insel der Sauce auf jedem Teller. Legen Sie Lammkoteletts in die Mitte. Mit Koriander- oder Minzzweigen dekorieren und mit gebratenem Gemüse oder gebratenem Reis servieren.