Anonim

Zutaten

Hackbraten:

3 Scheiben Vollkornbrot

1/2 Tasse Milch

2 Pfund Rinderhackfleisch

1/2 Tasse gehackte Zwiebel

1/2 Tasse fein gehackter Sellerie

1/2 Tasse Ketchup

1 Ei, geschlagen

2 Esslöffel Worcestershire-Sauce

2 Esslöffel Barbecue-Sauce

1 Esslöffel gehackter Knoblauch

1 Esslöffel gehackte frische Basilikumblätter

1 1/2 Teelöffel würziger Senf

1 1/2 Teelöffel Salz

1 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

3 Scheiben gekochter Speck, zerbröckelt

2 Scheiben ungekochter Speck, in 2-Zoll-Stücke geschnitten

Kartoffelpüree:

4 mittelrote Kartoffeln, geschält und in 1-Zoll-Stücke geschnitten

1/2 Tasse Sahne

4 gehäufte Esslöffel ungesalzene Butter

1/4 Tasse saure Sahne

2 Esslöffel fein gehackter Schnittlauch

2 Esslöffel Meerrettich zubereitet, abgetropft, optional

Salz und weißer Pfeffer

Soße:

Pfannentropfen vom Hackbraten, ca. 1 Tasse

2 Esslöffel Mehl

1/2 Tasse natriumarme Rinderbrühe

1/4 Tasse Ketchup

2 Esslöffel gelber Senf

1 Esslöffel Worcestershire-Sauce

1 Esslöffel Barbecue-Sauce

Serviervorschläge: gebutterte Karotten und Erbsen

Richtungen

Spezialausrüstung:
Ringformpfanne
  1. So machen Sie den Hackbraten: Heizen Sie den Ofen auf 350 Grad F vor.
  2. Legen Sie das Brot in eine kleine Schüssel, bedecken Sie es mit Milch und legen Sie es zum Einweichen beiseite. In einer großen Schüssel Rindfleisch, Zwiebel, Sellerie, Ketchup, Ei, Worcestershire-Sauce, Barbecue-Sauce, Knoblauch, Basilikum, Senf, Salz, Pfeffer und zerbröckelten Speck mischen.
  3. Drücken Sie überschüssige Milch aus dem Brot und drücken Sie das Brot mit den Händen in die Fleischmischung, bis es vollständig eingearbeitet ist. Die Mischung in eine Ringform geben und mit dem in Scheiben geschnittenen, ungekochten Speck belegen. Legen Sie die Ringform auf ein Backblech und backen Sie ca. 45 Minuten, bis der Hackbraten durchgekocht ist.
  4. Um die Kartoffelpüree zuzubereiten, kochen Sie die Kartoffeln bedeckt in kochendem Salzwasser etwa 12 Minuten lang, bis sie weich sind. Die Kartoffeln abtropfen lassen und zerdrücken oder durch eine Reissmaschine geben. Sahne, Butter, Sauerrahm, Schnittlauch und Meerrettich unterrühren, falls verwendet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls gewünscht, geben Sie 1 Tasse Kartoffeln in einen Spritzbeutel mit einer großen Sternspitze. Beiseite legen.
  5. Wenn der Hackbraten fertig ist, schalten Sie den Broiler ein. Entfernen und entsorgen Sie die Speckscheiben und gießen Sie die Pfannensäfte vorsichtig in eine Bratpfanne. Drehen Sie die Ringform auf eine ofenfeste Platte. Decken Sie den Hackbraten mit einem Spatel von allen Seiten mit Kartoffelpüree ab, als ob Sie einen Kuchen bereifen würden. Wenn Sie einen Spritzbeutel verwenden, fügen Sie oben dekorative Strudel hinzu. Legen Sie die Platte unter den Grill, bis die Kartoffeln schön gebräunt sind (ca. 10 Minuten).
  6. Um die Soße zuzubereiten, stellen Sie die Bratpfanne mit Tropfen bei mittlerer Hitze auf und rühren Sie das Mehl ein. Unter ständigem Rühren 2 Minuten kochen lassen. Brühe, Ketchup, Senf, Worcestershire-Sauce und Barbecue-Sauce einrühren.
  7. Falls gewünscht, füllen Sie die Mitte des Hackbratens mit gebutterten Karotten und Erbsen. Den Hackbraten in Scheiben schneiden und die Soße darüber geben. Sofort servieren.