Anonim

Zutaten

Schnapper:

2 Tassen zerkleinerte Kartoffelchips

1 Tasse plus 2 Esslöffel fein gehackte Pekannüsse

1 Esslöffel getrockneter Koriander oder Petersilie

1 Teelöffel zerkleinerte rote Pfefferflocken

1 Tasse Milch

1 Ei

1/4 Tasse Allzweckmehl

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1/2 Tasse ungesalzene Butter

4 (6 Unzen) Red Snapper Filets

Mayonnaise:

1/2 Tasse Mayonnaise

1/2 Tasse Honigsenf

1 mittelrote Paprika, gehackt

3 große Schalotten, gehackt

2 Teelöffel gehackte frische Basilikumblätter

Richtungen

  1. So machen Sie den Schnapper: Werfen Sie die Kartoffelchips mit 1 Tasse Pekannüssen, Koriander und zerkleinertem rotem Pfeffer und verteilen Sie sie auf einem großen Teller. Milch, Ei und Mehl in einer Rührschüssel verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Butter in einer großen Bratpfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Tauchen Sie jedes Filet in den Teig, tauchen Sie es in die Pekannuss-Chip-Mischung und legen Sie es in die Pfanne. Braten Sie, bis die Kruste gebräunt ist und der Fisch gerade durchgekocht ist, 4 bis 5 Minuten pro Seite.
  3. In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten: Mayonnaise und Senf in einer kleinen Schüssel verquirlen. Paprika, Schalotten und Basilikum einrühren.
  4. 1 Schnapperfilet auf jeden Teller legen und die Sauce darüber geben. Mit den restlichen Pekannüssen bestreuen und sofort servieren.