Anonim

Zutaten

2 Teelöffel Salz plus zusätzlich Salzwasser

2 Tassen Ellenbogennudeln

1 Liter Sahne

1 Tasse geriebener Cheddar

1 Tasse zerkleinerter Mozzarella

1 Tasse geriebener Schweizer Käse

1 Tasse geriebener weißer amerikanischer Käse

1 Tasse zerkleinerter weißer Cheddar

1 Teelöffel gemahlener Pfeffer

1 Tasse Allzweckmehl

4 große Eier, geschlagen

2 Tassen Panko

Rapsöl zum Braten

1/2 Tasse geriebener Parmesan

Richtungen

Spezialausrüstung:
ein Bratthermometer
  1. In einem großen Topf mit kochendem Salzwasser die Nudeln gemäß den Anweisungen in der Packung al dente kochen.
  2. In der Zwischenzeit die Sahne in einem großen Topf zum Kochen bringen und langsam Cheddar, Mozzarella, Schweizer Käse, amerikanischen Käse und weißen Cheddar unter Rühren hinzufügen, bis sie glatt und cremig sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Nudeln abtropfen lassen und zur Käsemischung geben. Rühren, bis alle Nudeln gut überzogen sind. 10 bis 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. Schaufeln Sie die Nudeln in Kugeln, rollen Sie bis gleichmäßig und etwa 3 cm im Durchmesser. Beiseite legen.
  5. Mehl, geschlagene Eier und Panko in separate flache Schalen geben. Rollen Sie jede einzelne Nudelkugel zuerst in das Mehl, dann in die Eier und dann in den Panko.
  6. Füllen Sie einen tiefen Topf mit 3 Zoll Rapsöl und erhitzen Sie ihn auf 350 Grad F. Legen Sie eine Blechpfanne oder Platte mit Papiertüchern aus. Lassen Sie vorsichtig mehrere Nudelbällchen in das Öl fallen (nicht drängen; in Chargen braten) und braten Sie sie ca. 3 1/2 Minuten lang goldbraun an. Entfernen Sie die Kugeln auf den Papiertüchern und lassen Sie sie abtropfen. Noch heiß mit Parmesan bestreuen und servieren.