Anonim

Zutaten

4 bis 5 Tassen scharfe Kirschen, entkernt und halbiert

1/2 Tasse Rohzucker

Saft von 1 Zitrone

2 Esslöffel schnell kochende Tapioka

1 Esslöffel Bourbon

1 Teelöffel reiner Mandelextrakt

1 Teelöffel Orangenbitter

1 im Laden gekaufter Tortenteig (ca. 1 Pfund)

Allzweckmehl zum Abstauben

2 Esslöffel Sahne

Rohzucker

Weich geschlagene Sahne oder Vanilleeis zum Servieren

Image

Richtungen

  1. Für die Kirschfüllung: Kirschen, Zucker und Zitronensaft in einem Topf vermengen, Kirschen mit Zucker und Zitronensaft vermengen. Mit der Tapioka bestreuen und 5 Minuten köcheln lassen. In eine große Schüssel geben und Bourbon, Mandelextrakt und Orangenbitter unterrühren. Abkühlen lassen und ca. 1 Stunde im Kühlschrank lagern. Heizen Sie den Ofen auf 350 Grad F vor und stellen Sie den Ofenrost in das untere Drittel des Ofens. Den Teig in 2 gleiche Stücke teilen. Rollen Sie jedes Teigstück auf einer leicht bemehlten Oberfläche in eine 12-Zoll-Scheibe. Legen Sie eine Scheibe vorsichtig in eine 9-Zoll-Kuchenform und ziehen Sie sie an den Seiten hoch. Machen Sie einige Schnitte in der Mitte der verbleibenden Kruste. Gießen Sie die Kirschfüllung in die vorbereitete Tortenschale. Den Rand der Tortenschale leicht mit Wasser bestreichen und mit der zweiten Kruste bedecken. Verschließen Sie den Teig fest, indem Sie mit einer Gabel oder Ihren Fingern auf die Kante drücken. Erstellen Sie mit dem Schrottteig einige dekorative Akzente, wenn Sie den Kuchen dekorieren möchten. Die Teigschale leicht mit der Sahne bestreichen und mit etwas Zucker bestreuen. Legen Sie den Kuchen auf ein größeres Backblech, das mit Pergamentpapier ausgelegt ist, um verschüttetes Material aufzufangen. Backen Sie den Kuchen, bis die Kruste eine tief goldbraune Farbe hat und die Kirschsäfte 35 bis 45 Minuten lang zu sprudeln beginnen. Abkühlen lassen und dann mit weich geschlagener Sahne oder Vanilleeis servieren.