Anonim

Zutaten

Kastanien-Whisky-Mousse

16 Unzen Kastanienpüree

1 Tasse Whisky (empfohlene Herstellermarke)

3/4 Tasse Sahne

5 Gelatineblätter

4 Tassen Schlagsahne

Schokoladen-Walnuss-Keks

20 Eigelb

12 1/2 Unzen Zucker

25 Eiweiß

8 Unzen Zucker

1, 2 oz. Kakaopulver

4, 5 oz. Walnüsse (in einer Küchenmaschine fein gehackt)

Sirup für Keks

2 Tassen Wasser

1 Tasse Zucker

1/2 Tasse Whisky

Gewürztes Schokoladensorbet

2 Tassen Wasser

1/4 Tasse Zucker

10 Esslöffel Kakaopulver

4 Unzen Schokolade, gehackt

4 Esslöffel Honig

1/2 Tasse Bourbon

1 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer

1/2 Teelöffel Espelette-Pulver

Schokoladenüberzug

6 Gelatineblätter

7 Unzen Wasser

12 3/4 Unzen Zucker

5 1/4 Unzen Kakaopulver

7 1/2 Unzen Sahne

Image

Richtungen

  1. Den Whisky und die 3/4 Tasse Sahne zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und die Gelatineblätter hinzufügen.
  2. Mit dem Kastanienpüree in eine Rührschüssel geben. Mit einem "La Feuille" (einem Paddelmischer) mischen. Mischen, bis die Mischung abgekühlt ist. Die Schlagsahne mit einem Spatel unter die Kastanien-Whisky-Mischung heben und eine Mousse bilden. In einem Plastikbeutel aufbewahren.

Schokoladen-Walnuss-Keks

  1. Ofen vorheizen auf 350 F.
  2. In einer Schüssel das Eigelb und 12, 5 Unzen mischen. Zucker zu einem Band. Mit einem Spatel Kakao und gehackte Walnüsse unterheben. Gut mischen. In einer separaten Schüssel Eiweiß mit 8 Unzen Zucker schlagen, fest, aber nicht steif. Eiweiß unter die Eigelb-Zucker-Mischung heben. Auf einem Blech auf Pergament oder Silpad 20 bis 30 Minuten backen.

Sirup für Keks

  1. Wasser und Zucker zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen. Fügen Sie Whisky hinzu (keine Hitze).

Gewürztes Schokoladensorbet

  1. Wasser und Zucker in einem großen Edelstahltopf zum Kochen bringen. Das Kakaopulver hinzufügen und glatt rühren. Gehackte Schokolade, Honig, Bourbon, Pfeffer und Espelette hinzufügen.
  2. Sorbet oder Eismaschine abgeben.

Schokoladenüberzug

  1. Gelatineblätter in Eiswasser einweichen. Wasser und Zucker zum Kochen bringen. Kakaopulver und dann die Sahne langsam unterrühren. Zum Kochen bringen. Die Mischung von Klumpen abseihen und auf 144 ° F abkühlen lassen.
  2. Gelatineblätter aus dem Wasser nehmen, trocken drücken und dann unter die Schokolade mischen. Vollständig abkühlen lassen.
  3. Zusammenstellung des Desserts:
  4. Schneiden Sie 12, 1 1/2 und 3 Zoll Scheiben aus dem Schokoladen-Walnuss-Keks.
  5. Nehmen Sie die Mousse mit 12 Silikonkuppelformen und füllen Sie jede Form ein Viertel des Weges nach oben.
  6. Nehmen Sie die 1 1/2 Zoll große Scheibe, legen Sie sie in die Form und drücken Sie sie in die Mousse, bis sie mit ihr übereinstimmt.
  7. Nehmen Sie die Mousse und füllen Sie die Formen, bis sie 1/2 Zoll von der Oberseite der Form entfernt sind.
  8. Bürsten Sie die Scheiben stark mit dem Whiskysirup. Beiseite legen.
  9. Schokoladenglasur in einem gießbaren Behälter vollständig schmelzen. Abkühlen lassen, bis die Schokolade Raumtemperatur hat, oder sich kühl anfühlen. Legen Sie vollständig gefrorene Schokoladenmousses auf einen Rost.
  10. Gießen Sie langsam Schokolade über jede Bombe, bis sie gründlich überzogen ist. Auf ein Blech legen und eine Stunde im Kühlschrank lagern.
  11. Dessertüberzug:
  12. Streichen Sie etwas geschmolzene Schokoladenglasur von zehn bis zwei Uhr auf einen runden Teller.
  13. Nehmen Sie die 3-Zoll-Scheibe und drücken Sie sie in die Form. Sollte auf gleicher Höhe mit der Form sein.
  14. 4 bis 5 Stunden einfrieren oder bis es vollständig gefroren ist.
  15. Legen Sie die Schokoladenmousse um zehn Uhr auf den Teller und den Keil gegenüber um zwei Uhr.
  16. Nehmen Sie eine fertige Schokoladenmousse und schneiden Sie einen Keil daraus.
  17. Nehmen Sie ein Quenelle Schokoladensorbet und legen Sie es um vier Uhr auf den Teller.