Anonim

Zutaten

2 1/2 Esslöffel ungesalzene Butter

1 Tasse gewürfelte gelbe Zwiebel

1/2 Tasse Selleriewürfel

1/2 Tasse geschälte, gewürfelte Karotte

1 1/2 Teelöffel geröstetes Knoblauchpüree, Rezept folgt

2 Pfund Süßkartoffeln, geschält und in 1/2-Zoll-Würfel geschnitten

1/8 Teelöffel gemahlener Zimt

Prise frisch geriebene Muskatnuss

Prise gemahlener Piment

1 kleines Lorbeerblatt

4 Tassen Hühnerbrühe

1 Tasse schwere Schlagsahne

1 Esslöffel dunkelbrauner Zucker

1 Teelöffel leichte Melasse

1/2 Teelöffel koscheres Salz

1/4 Teelöffel gemahlener weißer Pfeffer

Geröstetes Knoblauchpüree

1 Tasse geschälte Knoblauchzehen

1 Tasse natives Olivenöl extra oder normales Olivenöl

Richtungen

  1. Die Butter in einem schweren 3-Liter-Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Fügen Sie das Zwiebel-, Sellerie-, Karotten- und Knoblauchpüree hinzu; 3 Minuten kochen lassen, bis das Gemüse weich ist. Kartoffeln, Zimt, Muskatnuss, Piment und Lorbeerblatt untermischen und 2 bis 3 Minuten lang kontinuierlich umrühren, bis die Kartoffeln weich werden und die Gewürze aromatisch sind.
  2. Fügen Sie die Hühnerbrühe hinzu, bringen Sie sie zum Kochen, senken Sie die Hitze auf mittel-niedrig und köcheln Sie 30 Minuten lang. Lorbeerblatt entfernen. Pürieren Sie die Suppe mit einem Stabmixer oder mischen Sie mehrere Chargen in einem Mixer. (Wenn Sie einen Standardmixer verwenden, legen Sie ein gefaltetes Geschirrtuch darüber, damit keine heiße Flüssigkeit herausspritzt.) Pulsieren Sie ein und aus, bis die Suppe glatt püriert ist. Die Suppe wieder in den Topf geben und Sahne, braunen Zucker, Melasse, Salz und Pfeffer unterrühren. Heiß servieren.

Geröstetes Knoblauchpüree

Ausbeute: 1 Tasse
  1. Backofen auf 300 Grad vorheizen. Legen Sie den Knoblauch in einen kleinen, ofenfesten Behälter und gießen Sie das Öl ein. Verwenden Sie bei Bedarf zusätzliches Öl, um alle Knoblauchzehen vollständig einzutauchen. Decken Sie den Behälter mit Aluminiumfolie ab und braten Sie ihn 1 Stunde lang, bis der Knoblauch weich und hellgoldbraun ist.
  2. Den Knoblauch abseihen und zusammen mit 2 EL Öl in einen Mixer geben. Zu einer glatten Konsistenz pürieren und bei Bedarf eine kleine Menge Öl hinzufügen. In einen Behälter gießen und die Oberseite des Pürees mit einer dünnen Schicht Öl bedecken. Abdecken und bis zu 1 Monat im Kühlschrank lagern.
  3. Das restliche Knoblauchöl in einem anderen Behälter aufbewahren und im Kühlschrank aufbewahren.