Anonim

Zutaten

1 1/2 Pfund ganze, ungeschälte Tomaten

3 Knoblauchzehen

1/2 Teelöffel Salz

1 bis 2 Serrano-Chilis

1/4 Tasse Olivenöl, geteilt

1 Pfund mexikanische Wurst (empfohlen: Longaniza oder Chorizo), gehackt

12 Maistortillas

1 weiße Zwiebel, gehackt

1/4 Tasse gehackte Korianderblätter

1 Tasse saure Sahne

4 Poblano- oder Anaheim-Chilis, geröstet, geschwitzt, geschält, entkernt, entadert und in Streifen geschnitten

12 Korianderzweige, gewaschen und getrocknet

Image

Richtungen

  1. Die Tomaten 3 Minuten in 1 Liter kochendem Wasser blanchieren. Lassen Sie eine halbe Tasse Kochwasser ab und bewahren Sie es auf. Beiseite stellen, abkühlen lassen und Schalen entfernen. Legen Sie die Tomaten mit Knoblauch, Salz und Serrano-Chilischoten in einen Mixer. 3 bis 4 Esslöffel Kochflüssigkeit hinzufügen und 10 Sekunden bei hoher Geschwindigkeit mixen. Sauce beiseite stellen.
  2. 1 Esslöffel Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Fügen Sie die mexikanische Wurst hinzu und braten Sie sie, bis sie braun und vollständig durchgegart ist. Die Wurst zum Abtropfen auf Papiertücher legen und beiseite stellen.
  3. Die Sauce 5 Minuten in einer Pfanne köcheln lassen, die breit genug ist, um Tortillas einzutauchen. Das restliche Öl in einer großen Pfanne bei hoher Flamme erhitzen. Tauchen Sie mit einer Zange jeweils 1 Tortilla für einige Sekunden in das heiße Öl, um sie zu beschichten und zu erhitzen, und tauchen Sie die Tortilla dann in Tomatillosauce. Auf einen Servierteller legen und mit 1/12 der mexikanischen Wurst, 1 Esslöffel gehackter Zwiebel und 1/2 Teelöffel gehacktem Koriander füllen. Rollen Sie die Tortilla in die Form einer Enchilada. Wiederholen Sie mit den restlichen Tortillas. Mit Sauce, Sauerrahm, grünen Chilistreifen und einem Korianderzweig belegen. Sofort servieren.