Anonim

Zutaten

6 Ohren Mais, geschält

4 Esslöffel Butter

4 Scheiben Speck, in 1/2-Zoll-Stücke geschnitten

1/2 kleine Vidalia-Zwiebel, gehackt

2 Teelöffel frische Thymianblätter, gehackt

1/2 Tasse Sahne

1/2 Tasse Hühnerbrühe

2 Frühlingszwiebeln, dünn geschnitten

Richtungen

  1. Schneiden Sie die Körner aus dem Mais und geben Sie sie in eine mittelgroße Schüssel. Nachdem Sie die Körner vom Kolben abgeschnitten haben, kratzen Sie mit Ihrem Messer das restliche Fruchtfleisch und die Milch vom Kolben ab. Sie können den vertrauenswürdigen Bundt-Pan-Trick verwenden, wenn Sie Lust dazu haben. Legen Sie den Mais in das mittlere Loch einer Bundt-Pfanne und schneiden Sie die Körner aus der Kornähre. Die Pfanne fängt den ganzen Mais auf und verhindert, dass Sie Unordnung machen.
  2. 2 Esslöffel Butter und Speck in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze einstellen. Den Speck unter Rühren ca. 4 Minuten knusprig kochen. Mit einem geschlitzten Löffel auf einen mit Papiertüchern ausgekleideten Teller legen. Die Zwiebeln in die Pfanne geben und 2 bis 3 Minuten anbraten, bis sie weich sind. Mais und Fruchtfleisch, die restliche Butter und den Thymian unterrühren. Braten Sie den Mais an, bis der Thymian duftet und der Mais 2 bis 3 Minuten lang leicht golden wird. Sahne und Hühnerbrühe einfüllen und 6 bis 7 Minuten köcheln lassen, bis der Mais gerade zart ist. Den reservierten gekochten Speck und die in Scheiben geschnittenen Frühlingszwiebeln unterrühren.