Anonim

Zutaten

2 1/2 Esslöffel Maisstärke

1 Liter Vollmilch

1 Zitrone schälen, in 1 oder 2 Stücken übrig lassen

1 Vanilleschote, längs geteilt und Samen abgekratzt

1 Zimtstange

12 Eigelb

3/4 Tasse Zucker plus extra zum Karamellisieren

Richtungen

  1. In einer kleinen Schüssel die Maisstärke und 2 Esslöffel Milch mischen und umrühren, um die Maisstärke aufzulösen. In einem mittelgroßen Topf die restliche Milch unter Rühren mit Zitronenschale, Vanilleschote und Samen sowie Zimtstange erhitzen. Kurz bevor die Milch zum Kochen kommt, die Hitze abstellen, die Pfanne abdecken und beiseite stellen.
  2. In einem großen, schweren Topf die Eier, den Zucker und die reservierte Maisstärkemischung verquirlen. Entfernen Sie die Zitronenschale aus der Milch und geben Sie die Milch (und die Zimtstange) langsam unter ständigem Rühren in die Eimischung. Stellen Sie die Pfanne auf schwache Hitze und kochen Sie sie unter ständigem Rühren etwa 10 Minuten lang, bis die Mischung eindickt. Entfernen Sie die Zimtstange und entsorgen Sie sie.
  3. Den Pudding in einen großen Messbecher oder eine Schüssel mit einem Ausgießer geben und den gesiebten Pudding in 6 ofenfeste Auflaufförmchen geben. Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.
  4. Erhitzen Sie kurz vor dem Servieren einen flachen Metallspatel über einer heißen Gasflamme. Streuen Sie etwa 1 Esslöffel Zucker über jeden Pudding und berühren Sie dann die Oberfläche des Zuckers mit dem heißen Spatel gerade lange genug, um ihn zu karamellisieren. (Alternative Methoden zum Karamellisieren sind das Auflegen von Auflaufförmchen unter einen Grill oder die Verwendung einer kleinen Lötlampe).