Anonim

Zutaten

Kruste:

1 1/2 Tassen geröstete Walnüsse

1/4 Tasse Zucker

1/4 Tasse Butter, geschmolzen

Füllung:

1 Pfund Frischkäse, erweicht

1/2 Tasse plus 2 Esslöffel Zucker

1/2 Vanilleschote, gespalten und abgekratzt

2 Eier

1/4 Tasse Sahne

Belag:

1/2 Tasse Creme Fraiche

1 Esslöffel Zucker

1/8 Teelöffel Vanille

Richtungen

  1. Heizen Sie den Ofen auf 375 Grad F vor.
  2. So machen Sie die Kruste: In einer Küchenmaschine Walnüsse und Zucker zusammen mahlen. Die geschmolzene Butter einrühren, abdecken und mindestens 1 Stunde und bis zu 4 Tage im Kühlschrank lagern. Packen Sie mit Ihren Fingern 1 1/2 Teelöffel Mischung in kleine Ringe oder Kragen mit einem Durchmesser von 1 1/2 Zoll und einer Höhe von 2 Zoll. 7 Minuten backen. Vor dem Hinzufügen der Füllung etwas abkühlen lassen.
  3. Reduzieren Sie die Ofentemperatur auf 300 Grad F.
  4. So machen Sie die Füllung: In einem Elektromixer mit einer Peitschenaufsatzcreme den Frischkäse. Die restlichen Zutaten der Reihe nach untermischen. Gießen Sie in Kragen mit gebackener Kruste, die bis zu einem Abstand von ca. 5 cm von der Oberseite gefüllt sind. 15 bis 18 Minuten backen oder bis sie leicht aufgeblasen sind und in der Mitte kaum noch schimmern. Aus dem Ofen nehmen und einige Minuten abkühlen lassen, um Platz für die Crème Fraiche zu schaffen.
  5. So machen Sie das Topping: Mischen Sie alle Zutaten und geben Sie 1 Esslöffel auf jeden Mini-Käsekuchen. Mit einem kleinen versetzten Spatel oder einem Teelöffel den Belag gleichmäßig verteilen. Es gleicht sich beim Backen aus. Backen Sie bei 300 Grad F für 5 Minuten. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen, abdecken und mindestens 4 Stunden oder bis zu 2 Tage abkühlen lassen. Zum Servieren die Ringe erwärmen und die Käsekuchen herausschieben.