Anonim

Zutaten

2 Eier

1/2 Tasse Milch

1/2 Teelöffel Salz

1 Teelöffel Zucker

1/2 Tasse Mehl

Ungesalzene Butter für die Pfanne

1 Esslöffel Orangen- oder Tangelo-Marmelade

Blaubeerfüllung, Rezept folgt

Rhabarberkompott, Rezept folgt

Minze zum Garnieren

Blaubeerfüllung:

1 Tasse Blaubeeren

1 Esslöffel granulierter Ahornzucker oder Sirup

1/2 Tasse saure Sahne

Rhabarberkompott:

2 Tassen frisch oder gefrorener Rhabarber schneiden

2 Esslöffel gefrorenes Orangensaftkonzentrat

1/4 Tasse Zucker

1 Esslöffel Maisstärke

Image

Richtungen

  1. Eier und Milch in einer Schüssel verquirlen. Salz, Zucker und Mehl unterrühren. 30 Minuten ruhen lassen. Etwa 1/2-Teelöffel Butter in einer beschichteten 8 bis 10-Zoll-Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Wenn es schäumt, gießen oder schöpfen Sie etwa 2 Esslöffel Teig hinein. Heben Sie die Pfanne an und schwenken Sie sie, damit der Teig den Boden bedeckt. Stellen Sie die Pfanne auf den Brenner und kochen Sie sie, bis sie fest ist und die Unterseite leicht gebräunt ist. Mit einem Spatel oder den Fingern umdrehen und kochen, bis die andere Seite leicht gebräunt ist. Auf einen Teller geben und mit dem restlichen Teig fortfahren.
  2. Blaubeerfüllung: In einer Schüssel die Blaubeeren, den Ahornzucker und die saure Sahne vorsichtig unterheben.
  3. Rhabarberkompott: Um das Kompott herzustellen, geben Sie Rhabarber, Orangensaftkonzentrat, Zucker und Maisstärke in einen Topf und kochen Sie, bis die Früchte auseinander fallen und die Mischung eindickt.
  4. Zum Servieren die Crepes auf eine Platte legen und mit Marmelade schmieren. Legen Sie einen Löffel Blaubeere in die Mitte und rollen Sie den Crêpe auf. Wiederholen Sie mit den restlichen Crepes. Mit etwas Rhabarberkompott und Minze auffüllen.