Anonim

Zutaten

2 Tassen blanchierte ganze Mandeln, geteilt

4 Tassen ungebleichtes Allzweckmehl

1/2 Teelöffel Backpulver

1/2 Teelöffel Backpulver

12 Esslöffel (1 1/2 Sticks) ungesalzene Butter, erweicht

1 1/2 Tassen Zucker

1 Ei

1 Esslöffel geriebene Orangenschale

7 Esslöffel Orangensaft

1 Teelöffel Vanille

Prise Salz

Richtungen

  1. Heizen Sie den Ofen auf 375 Grad F vor.
  2. Die Mandeln auf einem Backblech verteilen und 15 Minuten oder bis sie tief goldbraun sind rösten. Abkühlen lassen.
  3. 36 Mandeln beiseite stellen. Mahlen Sie die restlichen Mandeln in einer Küchenmaschine oder in kleinen Mengen in einer Kaffeemühle zu einem groben Pulver. In eine mittelgroße Rührschüssel geben und Mehl, Backpulver und Backpulver sieben.
  4. In einer großen Rührschüssel mit einem Holzlöffel Butter und Zucker verrühren, bis eine Mischung entsteht. Das Ei schlagen, dann die Orangenschale, den Saft, die Vanille und das Salz unterrühren. Mehl-Mandel-Mischung einrühren.
  5. Kneifen Sie jeweils einen Esslöffel Teig ab, rollen Sie ihn zwischen den Handflächen zu einer Kugel zusammen und legen Sie ihn in einem Abstand von 3 Zoll auf gefettete Backbleche. Glätten Sie die Kugeln unter Ihren Handflächen auf 1 cm Dicke und locken Sie die Kanten vorsichtig nach innen, um eine lockere quadratische Form zu erhalten. Drücken Sie eine ganze Mandel in die Mitte jedes Kekses.
  6. Backen Sie die Kekse 30 bis 35 Minuten lang oder bis sie tief goldbraun sind. Lassen Sie es 5 Minuten abkühlen, bevor Sie es aus den Pfannen nehmen, und kühlen Sie es dann auf einem Gestell ab. Die Kekse werden beim Abkühlen sehr knusprig.