Anonim

Zutaten

4 Tassen Hühnerbrühe

2/3 Tasse getrocknete große Bohnen aus dem Norden, über Nacht eingeweicht

3 Knoblauchzehen

1 Lorbeerblatt

Koscheres Salz und frisch gemahlener weißer Pfeffer

3 Esslöffel natives Olivenöl extra

3 Esslöffel dünn geschnittene Frühlingszwiebeln

1 Esslöffel gehackte Petersilie

Weißes Trüffelöl nach Bedarf

1 Laib Brot wie Ciabatta oder Baguette, in Scheiben geschnitten und leicht geröstet

Richtungen

  1. In einem großen Topf die Brühe, die Bohnen, den Knoblauch und das Lorbeerblatt vermischen und zum Kochen bringen. Die Hitze senken und ca. 45 Minuten köcheln lassen, bis die Bohnen weich sind.
  2. Die Bohnen mit Salz und Pfeffer abschmecken. In der Flüssigkeit abkühlen lassen. Die Bohnen abtropfen lassen und die Knoblauchzehen aufbewahren.
  3. Die Bohnen in eine Schüssel geben und mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Fügen Sie 2 bis 3 Knoblauchzehen hinzu und pürieren Sie weiter. Das Olivenöl zerdrücken, aber die Mischung ziemlich grob halten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Frühlingszwiebeln und Petersilie unterrühren. In eine Schüssel geben und mit weißem Trüffelöl beträufeln. Mit einem Korb knuspriger Toasts und einer Flasche Trüffelöl servieren, um mehr Nieselregen zu erhalten.