Anonim

Zutaten

2 Tassen Allzweckmehl

2 Teelöffel Backpulver

1/2 Teelöffel Salz

1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

1/4 Teelöffel gemahlene Muskatnuss

1/4 Teelöffel gemahlener Ingwer

1/2 Tasse (1 Stick) ungesalzene Butter bei Raumtemperatur

3/4 Tasse Zucker

2 große Eier bei Raumtemperatur

1 Tasse pürierte gekochte Karotten

Schale von 1 Orange

1/2 Tasse übrig gebliebenes Cranberry-Relish

2 Esslöffel Demererra oder Kristallzucker zum Bestreuen

Image

Richtungen

  1. Den Backofen auf 375 Grad vorheizen. Eine 1/2-Tasse-Muffinform mit 12 Portionen mit Papiereinlagen auslegen.
  2. Mehl, Backpulver, Salz, Zimt, Muskatnuss und Ingwer in einer großen Schüssel zusammen sieben.
  3. In einem Standmixer mit Paddelaufsatz oder mit einem Handmixer in einer großen Schüssel die Butter bei mittlerer Geschwindigkeit cremig rühren, bis sie hell ist. Fügen Sie bei niedriger Geschwindigkeit langsam den Zucker hinzu. Erhöhen Sie die Geschwindigkeit auf mittelhoch und schlagen Sie sie ca. 4 Minuten lang, bis sie leicht und locker ist. Fügen Sie die Eier einzeln hinzu, schlagen Sie zwischen jeder Zugabe und kratzen Sie die Schüssel nach Bedarf mit einem Gummispatel ab. Fügen Sie das Karottenpüree und die Orangenschale hinzu und schlagen Sie, bis alles gut vermischt ist. Fügen Sie bei trockenem Mixer langsam die trockenen Zutaten hinzu und mischen Sie, bis alles gut vermischt ist. nicht überbieten. Nehmen Sie die Schüssel aus dem Mixer und falten Sie das Cranberry-Relish mit einem Gummispatel vorsichtig in den Teig, bis es gleichmäßig verteilt ist.
  4. Den Teig gleichmäßig auf die ausgekleideten Muffinschalen verteilen und jeweils etwas Zucker darüber streuen. In der Mitte des Ofens backen, bis hellgoldbraun und ein in der Mitte eingesetzter Zahnstocher sauber herauskommt, 25-30 Minuten.
  5. In der Pfanne auf einem Rost 10 Minuten abkühlen lassen. Entfernen Sie die Muffins aus der Pfanne und geben Sie sie in ein Gestell, um sie vollständig abzukühlen. Warm oder bei Raumtemperatur servieren.