Anonim

Zutaten

2 (5 Pfund) Long Island (Pekin) Enten

Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

2 Esslöffel Pflanzenöl

2 kleine Zwiebeln, grob gehackt

2 kleine Karotten, grob gehackt

4 Knoblauchzehen, mit der Seite eines Messers zerschlagen

1 Tasse trockener Rotwein

2 kleine Sellerierippen, grob gehackt

4 frische Thymianzweige oder 1 Teelöffel getrocknet

1 Teelöffel schwarze Pfefferkörner

1 Lorbeerblatt, vorzugsweise türkisch, halbiert

2 Esslöffel Tomatenmark

2 Liter Hühnerbrühe

3 Esslöffel Allzweckmehl

3 Esslöffel ungesalzene Butter, erweicht

4 Esslöffel abgefüllte grüne Pfefferkörner, abgetropft

2 Esslöffel Dijon-Senf

Richtungen

  1. Heizen Sie den Ofen auf 450 Grad F vor.
  2. Entfernen Sie den Hals und die Innereien aus dem Hohlraum der Enten und reservieren Sie. Schneiden Sie die Flügel von den Enten und reservieren Sie. Spülen Sie die Enten unter kaltem fließendem Wasser ab und tupfen Sie sie mit Papiertüchern trocken. Stechen Sie die Enten mit der Spitze eines scharfen Gemüsemessers überall ein und führen Sie das Messer in einem Winkel ein, um nur die Haut und nicht das Fleisch zu durchbohren.
  3. Die Enten gut mit Salz und Pfeffer würzen. Legen Sie sie auf ein Gestell in eine flache Bratpfanne und braten Sie sie 1 1/4 Stunden lang, bis sie braun und knusprig sind. Nehmen Sie die Bratpfanne in Abständen von 30 Minuten heraus, lassen Sie das Fett ab und stechen Sie die Haut erneut ein.
  4. Während die Enten braten, spülen Sie den Hals, die Innereien und die Flügel aus und tupfen Sie sie trocken. Schneiden Sie die Flügel und den Hals in mehrere Stücke. Das Öl in einem großen Topf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Fügen Sie den Hals, die Innereien und die Flügel hinzu. 8 bis 10 Minuten unter häufigem Rühren goldbraun kochen. Reduzieren Sie die Hitze auf mittel und fügen Sie die Zwiebel, die Karotte und den Knoblauch hinzu. 5 bis 8 Minuten kochen, bis das Gemüse leicht gebräunt und weich ist. Erhöhen Sie die Hitze auf mittelhoch und gießen Sie den Wein ein. Zum Kochen bringen und umrühren, um gebräunte Stücke auf dem Boden aufzunehmen. Kochen, bis fast die gesamte Flüssigkeit verdunstet ist. Fügen Sie den Sellerie, den Thymian, die schwarzen Pfefferkörner, das Lorbeerblatt, die Tomatenmark und die Brühe hinzu. Reduzieren Sie die Hitze auf mittel und köcheln Sie, indem Sie den an der Oberfläche aufsteigenden Schaum abschöpfen, bis die Enten bereit sind, aus dem Ofen zu kommen.
  5. Wenn die Enten fertig sind, auf ein Schneidebrett legen, locker mit Folie abdecken und 15 bis 20 Minuten ruhen lassen.
  6. Während die Enten ruhen, die Brühe abseihen und die Feststoffe wegwerfen. Messen Sie die Flüssigkeit. Wenn weniger als 2 Tassen vorhanden sind, fügen Sie Wasser hinzu, um diese Menge zu messen, und gießen Sie es in einen kleinen Topf. Wenn mehr als 2 Tassen vorhanden sind, kehren Sie in den Topf zurück und kochen Sie, bis diese Menge erreicht ist.
  7. Bringen Sie die Flüssigkeit bei mittlerer bis hoher Hitze wieder zum Kochen. Mehl und Butter in einer kleinen hitzebeständigen Schüssel mischen und mit einer Gabel zu einer glatten Paste verarbeiten. Etwas Brühe in die Paste geben und glatt rühren. Gießen Sie die Mehlmischung in den Topf und köcheln Sie unter Rühren, bis sie leicht eingedickt ist, 2 bis 3 Minuten. Die grünen Pfefferkörner einrühren. Den Topf vom Herd nehmen, den Senf einrühren und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Die Enten in Servierstücke schneiden. Eine kleine Menge der Sauce über die Ente geben und warm mit der restlichen Sauce auf der Seite servieren.