Anonim

Zutaten

Citrus Slaw:

1 Rotkohl, zerkleinert

1 1/2 Esslöffel Rohzucker

1 Teelöffel Meersalz

1/2 Tasse frische Petersilienblätter, gehackt

1/4 Tasse Mayonnaise

1 Esslöffel Dijon-Senf

1 Esslöffel Mohn

1 Zitrone, entsaftet

1 Limette, entsaftet

Frisch geknackter schwarzer Pfeffer

Thunfisch-Kuchen-Schieber:

1 Esslöffel natives Olivenöl extra

1 Rippensellerie, fein gewürfelt

1 roter Chili, gehackt

1 Knoblauchzehe, gehackt

1/4 Teelöffel Cayennepfeffer

1/4 Teelöffel Selleriesamen

1/4 Teelöffel Meersalz

Frisch geknackter schwarzer Pfeffer

2 Tassen Thunfischkonserven in Wasser, abgetropft

1/3 Tasse trockene Semmelbrösel

1/4 Tasse frische Petersilienblätter, gehackt

1 Esslöffel Sahne

1 Esslöffel Dijon-Senf

3 Frühlingszwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten

1 Ei, geschlagen

2 Esslöffel Allzweckmehl sowie mehr zum Mehl Ihrer Hände

Rapsöl

8 Zwiebelbrötchen

Image

Richtungen

  1. So machen Sie den Zitrus-Krautsalat: In eine große Schüssel den Kohl, 1 Esslöffel Zucker und 1/2 Teelöffel Salz geben. Werfen, abdecken und 30 Minuten im Kühlschrank lagern. Die Petersilie kurz vor dem Hinzufügen des Dressings hineingeben.
  2. In ein Glas Mayonnaise, Dijon, Mohn, Zitronensaft, Limettensaft, den restlichen 1/2 Esslöffel Zucker, 1/2 Teelöffel Salz und viel frisch geknackten Pfeffer geben. Schließen Sie das Glas und schütteln Sie es, bis es gut vermischt ist. Gießen Sie das Dressing auf den Krautsalat und werfen Sie es zusammen.
  3. So machen Sie die Thunfischkuchen-Schieber: Erhitzen Sie das Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze. Sellerie, Chili, Knoblauch, Cayennepfeffer, Selleriesamen, Salz und frisch geknackten Pfeffer hineingeben und 3 bis 4 Minuten anbraten. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  4. In einer großen Schüssel Thunfisch, Semmelbrösel, Petersilie, Sahne, Dijon, Frühlingszwiebeln und Ei hinzufügen und mischen. Fügen Sie die abgekühlte Knoblauch-Chili-Mischung hinzu und mischen Sie erneut.
  5. Mehl deine Hände leicht und forme die Thunfischmischung zu kleinen Pastetchen. Sie in Mehl eintauchen und dann 10 Minuten lang in den Gefrierschrank stellen, um sie zu festigen.
  6. Erhitzen Sie das Rapsöl in einer großen Pfanne auf 350 Grad Fahrenheit. Braten Sie bis knusprig und erhitzt durch, 5 bis 7 Minuten. Ablassen.
  7. Legen Sie eine Pastete auf ein Schieberbrötchen und geben Sie etwas Krautsalat darauf.