Anonim

Zutaten

1 Pfund im Laden gekaufter Blätterteig

2 Esslöffel Butter

1 kleine Zwiebel, gewürfelt (ca. 1/2 Tasse)

1 kleine Karotte, gewürfelt (ca. 1/2 Tasse)

1 kleiner Apfel, geschält, entkernt und gewürfelt (ca. 1/2 Tasse)

1/2 Pfund kleine Garnelen

2 Esslöffel Currypulver

1/2 Teelöffel Salz

1/2 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Eigelb mit 2 EL kaltem Wasser geschlagen

Richtungen

  1. Schneiden Sie das Gebäck mit einem runden Ausstecher in 2-Zoll-Runden und legen Sie jede Runde auf ein mit Wachspapier ausgekleidetes Backblech. Rollen Sie den restlichen Schrott zu einer Kugel und rollen Sie ihn mit einem Nudelholz zu einem 1/4-Zoll dicken Blatt aus. Schneiden Sie weiterhin Blätterteigrunden, bis Sie alles aufgebraucht haben. Kühlen Sie die Runden, bis die Füllung fertig ist.
  2. Eine Bratpfanne 1 Minute bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie die Butter hinzu, und wenn es anfängt zu schäumen, fügen Sie die gewürfelte Zwiebel hinzu. Die Zwiebel kochen, bis sie durchscheinend ist, Karotte und Apfel hinzufügen und 2 Minuten anbraten. Fügen Sie die Garnelen hinzu und kochen Sie sie 2 Minuten lang, dann bestreuen Sie sie mit Currypulver und rühren Sie um, um sie gut zu kombinieren. Mit Salz und Pfeffer würzen, vom Herd nehmen, die Mischung auf eine flache Pfanne (z. B. ein Backblech) geben und einige Minuten abkühlen lassen. Garnelen in den Kühlschrank stellen und gründlich abkühlen lassen.
  3. Backofen auf 425 Grad vorheizen. Eine Runde Gebäck leicht mit etwas Eierwaschmittel bestreichen. Geben Sie 1 Teelöffel der Garnelenfüllung in die Mitte des Gebäcks und falten Sie den Teig in zwei Hälften, um die Füllung zu umhüllen und einen Knödel zu erzeugen. Füllen Sie die Gebäckrunden auf diese Weise weiter, bis die gesamte Füllung und das Gebäck aufgebraucht sind. Legen Sie die fertigen Umsätze auf ein mit Pergamentpapier ausgekleidetes Backblech. Bürsten Sie die Spitzen der Umsätze mit dem restlichen Ei und backen Sie sie 12 bis 15 Minuten lang, bevor Sie sie servieren können. Sie können ungebacken und gekühlt bis zu 48 Stunden für die spätere Verwendung aufbewahrt werden. Heiß servieren.