Anonim

Zutaten

6 hart gekochte Eier, gekühlt und geschält

1 Teelöffel Butter

2 Teelöffel Currypulver

1 Teelöffel fein gehackter Schnittlauch

2 Teelöffel fein gehackte Kerbelblätter

1 Teelöffel fein gehackte Petersilienblätter

2 Esslöffel fettarme Mayonnaise

1 Esslöffel Zitronensaft

1 Esslöffel Dijon-Senf

Petersilie, Dillzweige, Bratschen oder Borretschblüten zum Garnieren

Richtungen

  1. Die Eier der Länge nach halbieren. Das Eigelb entfernen und in eine Schüssel geben. Das Eigelb mit einer Gabel gründlich zerdrücken.
  2. Erhitze die Butter in einer kleinen Pfanne und füge das Currypulver unter häufigem Rühren hinzu. Bei schwacher Hitze einige Minuten kochen, bis es sehr duftend ist. (Curry benötigt wie Kreuzkümmel Wärme, um die volle Intensität seines Geschmacks freizusetzen. Bei ungekochten Rezepten wie diesem macht die zusätzliche Zeit zum Toasten des Currypulvers einen unglaublichen Unterschied im endgültigen Geschmack.)
  3. Fügen Sie das Currypulver mit den restlichen Zutaten hinzu und mischen Sie es gründlich. Füllen Sie das Eiweiß mit einem Löffel oder einem Spritzbeutel mit der Mischung. Bis zum Servieren garnieren und im Kühlschrank aufbewahren.