Anonim

Zutaten

Muscheln:

2 Tassen Mehl

1 Teelöffel gemahlener Zimt

2 Esslöffel Verkürzung

1 Teelöffel Zucker

1/4 Teelöffel Salz

3/4 Tasse Marsala

1 Eiweiß

Pflanzenöl zum Frittieren

Füllung:

1 1/2 Pfund Ricotta-Käse

1/2 Tasse Puderzucker

1/2 Tasse Schokoladenstückchen

1 1/2 Teelöffel Vanille

3 Esslöffel Zitronenschale, gehackt

3 Esslöffel kandierte Orangenschale, gehackt

Richtungen

  1. Mehl, Zimt, Backfett, Zucker und Salz mischen und nach und nach mit dem Wein benetzen. Mit den Fingern zusammenkneten, bis sich ein ziemlich harter Teig oder eine Paste bildet. Zu einer Kugel formen, mit einem Tuch abdecken und ca. 1 Stunde stehen lassen. Schneiden Sie den Teig in zwei Hälften und rollen Sie die Hälfte des Teigs in ein dünnes Blatt mit einer Dicke von höchstens 1/4-Zoll und weniger und schneiden Sie ihn in 4-Zoll-Ovale.
  2. Legen Sie ein Metallrohr diagonal über jedes Oval in Längsrichtung. Wickeln Sie den Teig um das Rohr, indem Sie die beiden Seiten überlappen und die überlappenden Seiten mit etwas Eiweiß versiegeln. In der Zwischenzeit das Pflanzenöl in einer großen, tiefen Pfanne zum Frittieren erhitzen. Lassen Sie 1 oder 2 Röhrchen gleichzeitig in das heiße Öl fallen und braten Sie es vorsichtig von allen Seiten an, bis der Teig eine goldbraune Farbe annimmt. Aus der Pfanne nehmen, etwas abkühlen lassen, Schale vorsichtig aus dem Metallrohr entfernen. Legen Sie die Muscheln beiseite, damit sie kalt werden. Vorgang wiederholen, bis alle Schalen hergestellt sind.
  3. Mischen Sie den Ricotta gründlich mit gesiebten trockenen Zutaten. Fügen Sie zwei Tropfen Vanille und gehackte Fruchtschale hinzu. Mischen und gut mischen. Kühlen Sie die Mischung, bevor Sie die Schalen füllen. Füllen Sie kalte Schalen und glatte Füllung gleichmäßig an jedem Ende der Schale. Die Muscheln mit Puderzucker bestreuen.
  4. Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.