Anonim

Zutaten

Kuchen:

1 Ei

2/3 Tasse Pflanzenöl

1 Tasse Buttermilch

2 Tassen Allzweckmehl

1 3/4 Tassen Zucker

1/2 Tasse guter Kakao

1 Esslöffel Backpulver

1 Teelöffel Salz

1 Tasse heißen Kaffee

Glasur:

1/2 Tasse Milch

1 Tasse Zucker

6 Esslöffel Butter

2 Tassen halbsüße Schokoladenchips von guter Qualität

3/4 Tasse Karamell

1 1/2 Tassen Pekannüsse, geröstet

Richtungen

  1. Heizen Sie den Ofen auf 350 Grad vor. Fetten Sie 3 (9-Zoll) Kuchenformen ein.
  2. Decken Sie den Boden jeder Pfanne mit zugeschnittenem Pergamentpapier ab.
  3. Kombinieren Sie in einer mittelgroßen Schüssel das Ei, Öl und Buttermilch. Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver und Salz in einer weiteren größeren Schüssel verrühren. Fügen Sie nach und nach die feuchten Zutaten zu den trockenen Zutaten hinzu, bis sie gut vermischt sind. Fügen Sie nach und nach den heißen Kaffee hinzu und rühren Sie ihn erneut um. Kratzen Sie den Teig in die vorbereiteten Pfannen. Backen Sie die Kuchen 25 bis 30 Minuten lang oder bis ein in der Mitte eingesetzter Zahnstocher sauber herauskommt. Lassen Sie die Kuchen 10 Minuten in den Pfannen ruhen und stellen Sie sie dann auf Drahtgitter, um sie vollständig abzukühlen.
  4. Kombinieren Sie die Milch und Zucker zusammen in einem mittelgroßen Topf. Fügen Sie die Butter hinzu und bringen Sie sie bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren zum Kochen. Pfanne vom Herd nehmen. Schokoladenstückchen in die Pfanne geben und mit einem Schneebesen glatt rühren. (Hinweis: Wenn der Zuckerguss zu dick ist, fügen Sie 1 oder 2 Esslöffel heißen Kaffee hinzu.)
  5. 1 abgekühlte Kuchenschicht mit der Oberseite nach unten auf einen Kuchenteller legen. Mit 1/3 des Zuckergusses bestreichen und leicht von den Rändern herausdrücken, um einen Wellen- oder Blütenblatteffekt zu erzielen. Zuckerguss mit 1/2 Tasse gerösteten Pekannüssen bestreuen und mit 1/4 Tasse Karamell beträufeln. Fügen Sie die nächste Schicht wieder mit der Oberseite nach unten hinzu. Zuckergussschichten wiederholen. Legen Sie die oberste Schicht mit der Oberseite nach oben. Zuckergussschichten wiederholen.