Anonim

Zutaten

2 Tassen Allzweckmehl plus mehr zum Rollen

3 Teelöffel Backpulver

1/4 Teelöffel koscheres Salz

3 Esslöffel Gemüsefett

5 Esslöffel kalte, ungesalzene Butter, gewürfelt

1 Tasse Buttermilch

Image

Richtungen

Spezialausrüstung:
ein 4- oder 5-Zoll-Keksausstecher (siehe Cook's Note)
  1. Heizen Sie den Ofen auf 400 Grad F vor.
  2. Kombinieren Sie 2 Tassen Mehl mit dem Backpulver und Salz in einer großen Schüssel. Das Backfett und 3 Esslöffel Butter einschneiden, bis die Mischung die Größe kleiner Erbsen hat.
  3. Fügen Sie die Buttermilch hinzu und rühren Sie, bis der Teig gerade gemischt ist und beginnt, eine Kugel zu bilden.
  4. Den Teig 10 bis 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen. Übertragen Sie den Teig auf die bemehlte Oberfläche und bestreuen Sie ihn mit etwas zusätzlichem Mehl. Den Teig 3 bis 4 Mal kneten. Den Teig nicht überarbeiten. Dadurch wird der Teig zäh und schwer zu verarbeiten.
  6. Den Teig mit einem Nudelholz zu einer 3 / 4- bis 1-Zoll-dicken Scheibe flachdrücken. Schneiden Sie Kekse mit einem großen 4- oder 5-Zoll-Keksausstecher aus.
  7. Backen Sie die Kekse etwa 20 Minuten lang goldbraun.
  8. Die restlichen 2 Esslöffel Butter schmelzen. Die heißen Kekse mit der Butter bestreichen. Schalten Sie den Broiler ein. Die Kekse braten, bis die gewünschte Bräunung erreicht ist.

Anmerkung des Kochs